Herten: LKW-Fahrer aus Waltrop übersieht Motorräder - drei Recklinghäuser schwer verletzt

Anzeige

Drei Menschen, die mit Motorrädern unterwegs waren, erlitten Pfingstsonntag schwere Verletzungen bei einem Verkehrsunfall in Herten, als sie einem LKW aus Waltrop nicht mehr ausweichen konnten.

Der Fall: Am Sonntag um 16.15 Uhr, war ein 58-jähriger Waltroper auf der Albert-Einstein-Allee unterwegs und bog mit seinem Offenen-Kasten-LKW von der Albert-Einstein-Allee nach links ab, um in einer Parkbucht zu wenden.

Fahrer unter Schock


Dabei übersah er zwei 20-jährige Motorradfahrer und einen 22-jährigen Sozius aus Recklinghausen. Ein Motorradfahrer und sein Sozius kamen durch ein Ausweichmanöver zu Fall. Der andere Motorradfahrer rutschte unter den Radkasten des LKW.
Alle Motorradfahrer und der Sozius wurden schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser verbracht. Der Waltrop erlitt einen Schock
Es entstand Sachschaden in Höhe von zirka 15000 Euro, heißt es abschließend im Bericht der Polizei.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.