Hertener Junge (12) mit Elektroschocker bedroht - Polizei schnappt Räuber-Trio

Anzeige
Nur kurze Zeit waren drei jugendliche Straßenräuber im Besitz ihrer Beute, da mussten sie sie auch schon wieder an die Polizei abgeben.

An der Kaiserstraße am Hertener Busbahnhof war am Montag gegen 15.35 Uhr ein 12-Jähriger aus Herten von einem Jugendlichen mit einem Elektroschocker bedroht worden. Der Angreifer forderte das Smartphone des Zwölfjährigen. Der Junge gab sein Handy ab und merkte sich das Aussehen des Täters.

Waffe und Drogen sichergestellt


Die 14-jährige Begleiterin des Überfallenen prägte sich Aussehen der zwei Begleiter des Tatverdächtigen ein. Als die Polizisten den Geschädigten und seine Begleiterin nach Hause bringen wollten, erkannten die beiden das Trio an der Feldstraße wieder.
Bei der Kontrolle der zwei 16-jährigen und des 17-jährigen Hertener fanden die Polizistinnen und Polizisten das entwendete Handy, den Elektroschocker und Drogen. Das Trio wurde vorläufig festgenommen und für die weiteren Maßnahmen zur Wache gebracht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.