Stadtspiegel: Wenn Promis malen, will Stratmann Geld sehen

Anzeige
  „Er hat einen schönen Kussmund“, befand Anne Althoff das Selbstporträt des Charakterdarstellers Thomas Thieme und sorgte damit für große Heiterkeit. Es war eines von mehreren Bildern, die Stars der Ruhrfestspiele Recklinghausen für einen guten Zweck gemalt hatten. Der Erlös der (wunderbar witzigen, weil von Christian Stratmann geleiteten) Versteigerung des Stadtspiegels im Drübbelken erbrachte 500 Euro für die Christy-Brown-Schule in Herten.
Bericht: Kerstin Halstenbach/ Fotos. Udo Prechtl

Auktionator Christian Stratmann, Prinzipal des Mondpalast in Wanne-Eickel und des RevuePalast Ruhr auf Ewald in Herten, legte sich charmant ins Zeug. Für die Förderschule, vertreten durch Heike Koser (Vorsitzende des Fördervereins) und Schulleiter Klaus Beyerr-Dannert, hatten berühmte Künstler wie Hannelore Elsner, Ulrich Matthes, Corinna Hafouch und die Mitglieder der Band Jupiter Jones gemalt.

"Das ist nicht Conchita Wurst"


Und zwar auf einem stink-normalen Malblock mit Buntstiften. Wie Schulkinder. Entsprechend lustige Werke kamen dabei heraus. Beispielsweise malte Ulrich Matthes am Tag der Europawahlen den bärtigen SPD-Spitzenkandidaten Martin Schulz – mit dem Kommentar „Das ist nicht Conchita Wurst“. Das Bild von Jupiter Jones war…nicht jugendfrei.
Als einziger der malenden und damit helfenden Künstler war der seit vielen Jahren in Recklinghausen lebende Schauspieler Wichart von Roell (berühmt geworden als Klimbim-Opa in der Serie „Klimbim“) bei der Versteigerung im Drübbelken. Er ist mit Anne Althoff verheiratet. Sie boten fleißig mit und traten dabei auch gegeneinander an. Auch das eine Show für sich.

Christine Sommer & Martin Brambach sind spitze


Zwei kreative Überraschungen gab es, und die spülten für die Christy-Brown-Schule richtig Geld in den Topf. Fördervereinsvorsitzende Heike Koser erzählte von einer wundersamen Begegnung: „Ich habe Meret Becker nach ihrem Auftritt zu dem schönen Auftritt gratuliert. Wir kamen ins Gespräch. Von der Malaktion wusste sie nichts.“ Spontan sprintete die Tochter des großen Otto Sander und Schwester von Ben Becker (sie wurde mit Kinofilme wie „Kleine Haie“ und „Comedian Harmonists“ berühmt) los: Die angehender „Tatort“-Kommissarin Meret Becker lieh sich bei einem Kellner im Ruhrfestspielhaus einen Kugelschreiber und bastelte ein Kunstwerk. Das ging bei der Versteigerung des Stadtspiegels fürs 50 Euro weg. Das Mindestgebot lag bei 10 Euro.

Das wurde noch getoppt mit dem letzten Bild, bei dem die Rekordsumme von 150 Euro erzielt wurde. Christine Sommer und Martin Brambach (auch er demnächst in der ARD als „Tatort“-Ermittler zu sehen) hatten verspätet von der Aktion erfahren. Das in Recklinghausen lebende Schauspieler-Paar kaufte Leinwand und Farben, malte eine Nacht vor der Stadtspiegel-Versteigerung ein großes und prächtiges Bild.
Insgesamt kamen 375 Euro Bargeld auf den Sammelteller, den Jana Milde (stellvertretende Pressesprecherin der Ruhrfestspiele) hütete. Ordnungsgemäß gezählt wurden die Einnahmen von Bankkaufmann Timo Behrendt.
Und dann der Hammer: Wie im Vorjahr legte der anonym bleibende Spender (Name der Redaktion und dem Publikum vor Ort bekannt) was drauf und erhöhte damit die Spendensumme auf glatte 500 Euro.

Anonymer Spender bestens bekannt


Michael Grunewald, Objektleiter des Stadtspiegels in Herten, Marl, Recklinghausen, Ostvest und Olfen, überreichte Heike Koser und Klaus Beyer-Dannert von der Christy-Brown-Schule die eingenommene Spendensumme in bar. Er bedankte sich herzlich bei Christian Stratmann, den Ruhrfestspielen Recklinghausen und dem Team des Drübbelken für die Unterstützung.
Noch ein Novum: Alle stolzen Bilderbesitzer konnten einen von Schülerinnen und Schülern der Christy-Brown-Schule gestalteten Kalender mitnehmen.

Stadtspiegel liegt schon auf der Lauer


Schon mal vormerken: Am 1. Mai starten die Ruhrfestspiele 2015. Ab der dritten Januarwoche wird das Programm vorgestellt und der Kartenverkauf eröffnet. Der Stadtspiegel liegt schon auf der Lauer, mit Block und Malstiften. Notfalls auch mit geliehenen Kugelschreibern…

Infos:
www.christy-brown-schule.de
www.garantiert-stratmann.de
www.ruhrfestspiele.de
1
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.