Teilsperrungen in Westerholt ab Montag möglich

Anzeige
Bei Kanalbaumaßnahmen, die voraussichtlich ab Montag, 19. Oktober, in Westerholt stattfinden, kommt ein Sanierungsverfahren in so genannter „geschlossener Bauweise" zum Einsatz. Durch dieses Verfahren kann die Bauzeit extrem reduziert werden. Ebenso lassen sich Belästigungen durch Lärm und Schmutz stark reduzieren.

Grund der Baustelle: Der vorhandene Abwasserkanal in der Mühlenkampstraße und Hertener Straße ist sanierungsbedürftig und wird renoviert.
Bei dem eingesetzten Verfahren wird die Kanalinnenwand mit einem „Schlauch" aus glasfaserverstärktem Kunststoff ausgekleidet. Die Straßenfläche wird für diese Maßnahme nicht aufgebrochen und die Arbeiten können über die Kanalschächte im Straßenraum erfolgen. Mit Vorarbeiten, welche von den Kanalschächten aus durchführbar sind, wurde bereits begonnen.

Geruch von Kunstharz - ungefährlich


Die eigentliche Sanierung (Einbau des Liners) erfolgt in mehreren Teilabschnitten: Voraussichtlich am Montag, 19. Oktober, beginnen die Arbeiten im Abschnitt Mühlenkampstraße, Hausnummern 4 bis 8. Für Mittwoch, 21. Oktober, ist der Einbau im Abschnitt Hertener Straße, Hausnummern 39 bis 51 geplant.
Der Abschnitt zwischen der Kreuzung Westerholter Straße / Obringstraße und Hertener Straße 51 wird aufgrund der verkehrlichen Situation nachts ausgeführt und ist für die Nacht von Donnerstag, 22. Oktober, auf Freitag, 23. Oktober, geplant. 
Während der Durchführung der Sanierungsarbeiten ist eine Wahrnehmung von Kunstharzgerüchen möglich, diese sind verfahrensbedingt und stellen keine Gefährdung dar. Die entstehenden Gase sind weder explosiv und noch gesundheitsschädlich. 
Aufgrund der Baumaßnahmen kann es zu Teilsperrungen kommen. Es werden Haltverbotszonen eingerichtet und Umleitungsstrecken ausgeschildert. Da die Arbeiten von der Witterung abhängig sind, müssen diese bei starken Regenfällen verschoben werden. Die Stadt informiert die Anwohnerinnen und Anwohner der Mühlenkampstraße und Hertener Straße über einen Wurfzettel ausführlich über die Sanierungsmaßnahmen.
(Quelle: Pressestelle der Stadt Herten)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.