Und immer wieder geht die Sonne auf

Anzeige
2
Es ist der Blick über den Laptop-Rand, der mich immer wieder zur Kamera greifen lässt, um die verschiedenen Phasen des morgendlichen Sonnenaufgangs für die Daheimgebliebenen zu digitalisieren. So sitze ich auch jetzt auf der Terrasse unseres Ferienhäuschens, schaue auf die gegenüberliegende Seite des Gardasees, wo sich mir kurz darauf ein faszinierend schönes Naturschauspiel bieten wird. Wie immer hat die Sonne die Nacht hinter den Hügeln Bardolinos verbracht und deren sich nun rötlich verfärbenden Gipfel sind sicheres Indiz dafür, dass sie sich auch heute wieder pünktlich in der vor einigen Milliarden Jahren ausgetüftelten Konstellation zu unserem Erdplaneten einfinden wird. Gott sei Dank – und das ist im ursprünglichen Sinne gemeint – hatten seinerzeit keine Experten der Deutschen Bahn mit im Planungskonsortium gesessen. Man stelle sich das Chaos vor, das all die Mond- und Sonnenausfälle oder deren Verspätungen hier auf Erden angerichtet hätten.

Nun ist die Sonne in voller Größe zu sehen und ihrer Schönheit bewusst, spiegelt sie sich blutrot im See wider. Und wenn sie ihre Wanderung von links nach rechts beginnt, kommen beim Betrachter Zweifel auf, ob die damaligen Kirchenoberen nicht doch recht hatten, die Erde als Mittelpunkt des Universums zu werten. Man muss sich zurücknehmen, um nicht von dem Farbspektakel berauscht zu werden und so will ich auch nicht näher darauf eingehen, welche Gedanken und Gefühle sich angesichts dieser irgendwie unwirklichen Szenerie freisetzen. Morgen um 7.15 Uhr treffen wir uns wieder – die Sonne und ich.
2 2
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 30.09.2014 | 17:38  
14.301
Renate Croissier aus Lünen | 30.09.2014 | 18:35  
5.897
Gottfried (Mac) Lambert aus Goch | 30.09.2014 | 19:27  
2.535
Karin Michaeli aus Düsseldorf | 08.10.2014 | 22:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.