Bundestagswahlen 2013: Herten und Marl haben gewählt

Anzeige
Michael Groß, Bundestagskandidat der SPD. (Foto: privat)
Herten und Marl haben gewählt: Hier will die Mehrheit erneut in den Deutschen Bundestag Michael Groß (SPD) sitzen sehen, denn 49,7 % (Marl) und 48,0 % (Herten) gaben ihm ihr Ja.

So die ersten vorläufigen Ergebnisse, die der Kreis Recklinghausen am Sonntag nach Schluss der Wahllokale meldet.

Der Bundestagswahlkreis Recklinghausen II (Wahlkreis 122) umfasst die Städte Marl, Datteln, Haltern, Herten und Oer-Erkenschwick aus dem Kreis Recklinghausen.
Pünktlich ab 18 Uhr wurden in den 35 Wahllokalen in Marl und in den 28 Wahllokalen in Herten die Stimmen ausgezählt.

Hier die Ergebnisse der Kandidatinnen und Kandidaten für Herten und Marl: Die Angaben stammen vom Onlinedienst des Kreises Recklinghausen.

MARL/HERTEN

Michael Groß (SPD): 49,7/48,0 %
Rita Stockhofe (CDU): 33,8/ 33,7 %
Bärbel Beuermann (Die Linke): 5,6/ 6,2 %
Mirjam Forszpaniak (FDP, Foto liegt nicht vor): 1,4/ 1,6 %
Maaike Thomas (Bündnis90/ Die Grünen): 3,6/4,0 %
Birsen Freund (Piraten, Foto liegt nicht vor): 3,1/ 2,7 %
Udo Surmann (parteilos): 0,6/ 1,3 %

Vergleich zu 2009

Und so sah es 2009 bei den Bundestagswahlen in Herten und Marl aus:

HERTEN

Ergebnisse Kandidaten:
Groß: 15.335 Stimmen (45,98 Prozent)- Direktmandat
Timmermann-Fechter: 9.664 (28.98)
Hübner (Linke): 3.723 (11,16)
Moslehner (FDP): 2.202 (6,60)
Schönfeld: 1.754 (5,26)


Ergebnisse Parteien:

SPD: 40,12
CDU: 26,55
Linke: 11,77
FDP: 9,94
Grüne: 6,34

MARL

Ergebnisse Kandidaten:

Groß: 21.874 Stimmen (46,98 Prozent)
Timmermann-Fechter: 13.318 (28.60)
Schönfeld: 2.233 (4,80)
Hübner (Linke): 4.759 (10,22)
Moslehner (FDP): 3480 (7,47)

Ergebnisse Parteien:

SPD: 39,78
CDU: 26,82
Linke: 10,97
FDP: 10,55
Grüne: 6,43
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.