NEWS aus dem Rathaus. Ich wünsche Ihnen ein schönes Wochenende Ihr Fred Toplak

Anzeige
Rodungsarbeiten gegenüber der Achtenbeckschule
26.01.2017 | Herten

Investorengruppen plant unter anderem Altenpflegeeinrichtung und Seniorenwohnungen

Beginnend mit dem 31. Januar sind auf den freien, unbebauten Grundstücken gegenüber der Achtenbeckschule an der Feldstraße Rodungsarbeiten vorgesehen. Damit wird ein Bauvorhaben vorbereitet, für das die Stadt Herten bereits eine Bauvoranfrage positiv beschieden hat. Gebaut werden soll eine stationäre Altenpflegeinrichtung mit achtzig Pflegeplätzen und einem auch öffentlich zugänglichen Café-Restaurant mit insgesamt 4200 qm Nutzfläche in drei Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss.

Das zweite Gebäude soll auf drei Etagen mit insgesamt 1500 qm Wohnfläche 16 Seniorenwohnungen sowie im Erdgeschoss eine betreute Senioren-Wohngemeinschaft mit großem Garten für zwölf Bewohner enthalten. Antragsteller und Bauherr ist die Hertener Investorengruppe Schettler und Kirsch, die bereits mit zahlreichen Objekten in Herten und der Region vertreten sind.

Das neue Pflegeheim ist unter anderem deshalb erforderlich, weil im vor zwanzig Jahren fertiggestellten Wohn- und Pflegezentrum Gertrudenau in Herten-Scherlebeck eine große Zahl von Zweibettzimmern vorhanden ist, die ab Mitte 2018 nur noch als Einzelzimmer belegt werden dürfen. Für die damit wegfallenden Pflegeplätze, so die Investorengruppe, soll entsprechender Ersatz geschaffen werden.

Der Baubeginn der Anlage ist nach Auskunft der Investoren für den Spätsommer 2017 geplant, eine Fertigstellung zur Jahresmitte 2018.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.