Umgang mit trauernden Kindern und Jugendlichen

Wann? 13.03.2015 17:00 Uhr bis 13.03.2015 19:15 Uhr

Wo? FBS-Herten, Kurt-Schumacher-Straße 29, 45699 Herten DE
Anzeige
Herten: FBS-Herten |

Wie geht man mit trauernden Kindern und Jugendlichen um? Thema einer Fortbildung für Pädagoginnen und Pädagogen in Kitas und Schulen und für Fachkräfte in der Kinder- und Jugendarbeit. Am Freitag, 13. März, lädt die FBS Herten von 17 bis 19.15 Uhr zu dieser Fortbildung ein.

Wenn ein Kind oder Jugendlicher plötzlich stirbt, sei es durch Krankheit oder Unfall, ist immer eine ganze Gruppe, Klasse oft auch der gesamte Kindergarten oder die Schule betroffen. Erfährt ein junger Mensch den Tod eines Elternteils, Geschwisterkind oder einer Freundin / eines Freundes steht oft die ganze Welt auf dem Kopf. Auch in den Medien werden besonders junge Menschen häufig mit dem Sterben konfrontiert und wissen oft nicht damit umzugehen. Dabei ist es so wichtig, neben der Familie auch unvoreingenommene Begleiter zu haben, die Beistand und Schutz geben. Diese Aufgabe fällt oft den ErzieherInnen und LehreInnen zu.
Die Referentin gibt Informationen zu den Fragen: Wie können die Kinder und Jugendlichen in ihrer Trauer unterstützt werden? Wie können Ängste aufgegriffen und thematisiert werden ohne dabei zu viel Raum einzunehmen? Wie können Trauer und Verlustängste in den Kindergarten- und Schulalltag integriert werden?
Gebühr. 10 Euro. Infos unter 02366/ 35211 und im Internet www.fbs-herten.de.
Anmeldungen können nur in schriftlicher Form entgegen genommen werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.