Beinhart: Hertener Freunde feiern "Vattatach" eine Woche lang - seit 25 Jahren

Anzeige
Gregor Weißelstein, Thomas Wiedau, Hans G. Nikel, Ralf Jung, Michael Grzebyta, Peter Enseleit, Werner Beifuß und Frank Basner haben viel Spaß zusammen.

Manche Männer ziehen an "Vatertag" mit Bollerwagen los und wollen feiern, ein paar Stunden lang. Weicheier sind das gegen acht Herren aus Herten, die gleich eine ganze Woche bei ihrer ausgedehnten Radtour Waden und Lachmuskeln stählen.

Aktuell sind sie auf ihrer 25. "Vattawoche" unterwegs und kehren am 27. Mai wieder heim, nachdem sie Papenburg und Norderney einen Besuch abgestattet haben, berichteten sie im Vorfeld dem Stadtspiegel.

Unterwegs in Norddeutschland

Dem Club gehören acht Freunde an, die jedes Jahr eine Woche um Christi Himmelfahrt herum auf Tour gehen, mit wechselnden Zielen: Gregor Weißelstein, Thomas Wiedau, Hans G. Nikel, Ralf Jung, Michael Grzebyta, Peter Enseleit, Werner Beifuß und Frank Basner. Nikel: "Im Mittelpunkt dieser Woche stehen Rad fahren, Spaß haben, Abschalten und Deutschland erleben. Diese Einstellung hat sich über die Jahre nicht geändert."

Sie werden auch richtig in die Pedale treten und täglich bis zu 70 Kilometer zurücklegen. Der Hertener Herrenclub schmettert gerne aus voller Kehle und hat schon manche Biergarten-Besucher in Deutschland erfreut.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.