Martha Duck

Anzeige
Martha Duck!
Kennt ihr Martha Duck? Nein, natürlich nicht, denn Martha Duck ist meine Tante und ich werde euch ihre Geschichte erzählen.
Natürlich ist Duck nicht ihr wirklicher Familienname, wir nannten sie nur so, weil ihr großes Vorbild Dagobert Duck war. Martha hatte keine Geldspeicher, aber sie hortete ihr Geld in Bündeln überall in Wohnung und Keller.
Mittlerweile hatte Martha das gesegnete Alter von 90 Jahren erreicht und bei einem unserer Besuche drückte sie mir eines dieser Bündel in die Hand. Verblüfft blickte ich sie an und begann zu strahlen. Na also, Martha war gar nicht so. Scheinbar hatte sie von der Finanzkrise die uns momentan heimsuchte doch etwas mitbekommen, doch ihre folgenden Worte machten meine Hoffnung zu Nichte.
„Hört mir gut“, begann sie. Das Geld ist für meine Beerdigung gedacht. „Ich habe mir Gedanken darüber gemacht. Im Grab liegt man doch relativ lange Zeit und da sollte man sich wirklich wohl fühlen. Du liebe Gitte und du, lieber Jürgen sollt nun dafür sorgen. Richtig wohl fühle ich mich nicht in Satin und Seide, nein, richtig wohl fühle ich mich in Geld. Daher möchte ich, dass mein Sarg mit Tausender Scheinen ausgekleidet wird. Der Spaß wird sicher nicht billig, daher das viele Geld um einen Bestatter zu finden, der zuverlässig nach meinen Wünschen handelt. Was übrig bleibt, dürft ihr behalten.“
Uns hatte es die Sprache verschlagen. Auf der Heimfahrt im Auto lachten wir Tränen, wir stellten uns die Gesichter der Bestatter vor, wenn sie von dieser ungewöhnlichen Beerdigung erfuhren. Martha war schon eine Marke für sich.
Es vergingen einige Jahre uns dann war es soweit, Martha verstarb. Es zeigte sich, das sie sehr genau recherchiert hatte, ganze 100€ blieben über nachdem ihr kurioser Wunsch erfüllt war.
Im Leben hatte Martha nie viel Besuch gehabt, denn wer einmal über Stunden mit trockenem Mund und knurrendem Magen bei ihr gesessen hatte war meistens nicht an einer Wiederholung interessiert. Zu ihrer Beerdigung allerdings kamen Völkerscharen. Es hatte sich herumgesprochen und trotz Fotografier Verbot klickten unzählige Handykameras um Marthas Bild in dem mit Geld ausgeschlagenen Sarg zu bannen.
Am Abend, meine Mann trug die dunklen Sachen von der Beerdigung, bat er mich noch einmal mit ihm zu Friedhof zu fahren. Doch wozu nahm er den Klappspaten mit? Als wir unser Ziel erreicht hatten zog er sich eine Mütze über den Kopf und das halbe Gesicht. Auch mir hielt er eine hin. Mit fragendem Blick folgte ich seinem Beispiel. Aber was war das? Aus drei verschiedenen Richtungen näherten sich vermummte Gestalten und alle kamen mir durch ihre Bewegungen vertraut vor. Rechts neben mir, bewaffnet ebenfalls mit einem Spaten, diese Person lief etwas unsicher. „Ruth“, wendete ich mich an sie. Und tatsächlich, es war meine Freundin. Sie zog die Schirmmütze ab und strahlte mich an. „Weißt du, was will deine Tante mit dem Geld, das doch nur vermodert. Wir hingegen haben einen Traum, denkst du noch an unseren Gnadenhof für Tiere?“ „Ganz meine Meinung „ kam es von einer weiteren Person, die sich beim demaskieren als meine liebe Cousine entpuppte. „Also, an die Arbeit.“ Die Erde war noch locker und nach kurzer Zeit konnten wir den Sarg öffnen. Mein Mann, mein Cousin und mein Schwager sammelten das Geld ein. Als sie sich daran machten den Sarg wieder zu schließen, rief ich: „Einen Moment bitte.“ Nahm eine der eingesammelten Tausender und drückte ihn meiner Tante in die Hand. Und ich schwöre, ein Lächeln verschönerte ihre Züge.
Wir teilten redlich und lebten fortan glücklich und in Frieden, danke Martha.
By Gitte
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
11 Kommentare
39.092
Gudrun Wirbitzky aus Bochum | 02.06.2017 | 07:25  
67.428
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 02.06.2017 | 11:01  
13.129
Herbert Lödorf aus Gelsenkirchen | 02.06.2017 | 11:24  
7.829
Gitte Hedderich aus Herten | 02.06.2017 | 12:31  
16.472
Christiane Bienemann aus Kleve | 02.06.2017 | 17:52  
7.829
Gitte Hedderich aus Herten | 02.06.2017 | 20:14  
15.037
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 08.06.2017 | 06:15  
7.829
Gitte Hedderich aus Herten | 08.06.2017 | 08:13  
15.037
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 12.06.2017 | 19:27  
7.829
Gitte Hedderich aus Herten | 12.06.2017 | 20:13  
15.037
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 13.06.2017 | 06:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.