Ernennung zum Full-Instruktor Street-Combat

Anzeige
Die drei Hertener Kampfsportler Petra Sennekamp, Thomas Schaepers und Bernd Müller vom TV Chon-Ji Herten wurden vom Systemgründer und Chief-Instruktor der IBF Deutschland Robert Brutzer zu Full-Instruktoren im Street Combat ernannt.
Im hoch effektiven Selbstverteidigungssystem Street Combat gibt es kein Gürtel-System wie man es aus klassischen Kampfsportarten wie Karate oder Taekwondo kennt. Es gibt nur zwei Schülergrade, Basic und Advanced. Hat man den Advanced-Grad erreicht, besteht die Möglichkeit nach angemessener Vorbereitungszeit, sich für die Instruktor-Prüfung anzumelden. Über die Teilnahme an der Prüfung entscheidet dann der Chief-Instruktor.
Bei dieser Prüfung muss der Instruktor-Anwärter auf alle möglichen verschiedenen Angriffe und Situationen reagieren. Zum Beispiel erfolgt ein Angriff mit mehreren Angreifern, mit Waffen und in engen Räumen. Damit das Ganze so realistisch wie möglich ist, attackieren die Angreifer mit vollem Kontakt. Als Schutz hat der Prüfling lediglich einen Kopf- und einen Tiefschutz. Das Ziel ist, das der künftige Instruktor auch unter absolutem Stress besonnen und angemessen reagiert.
Den Titel Full-Instruktor erhält der Instruktor, der sich über Jahre für das System Street Combat und für dessen Verbreitung eingesetzt hat.
In nächster Zeit wird wieder ein Street-Combat Kurs im Taekwondo-Center Chon-Ji in Herten auf der Ewaldstraße 88 stattfinden. Die Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.