Gegen die Riesen über sich hinauswachsen

Anzeige
Nach dem spielfreien Wochenende am 2. Spieltag der 2. Basketball-Bundesliga ProB, greifen die Korbjäger der Hertener Löwen auch wieder ins Geschehen ein. In der Sporthalle der Rosa-Parks-Schule (Fritz-Erler-Straße 2, 45701 Herten) trifft die Mannschaft von Majdi Shaladi, Dirk Ewald und Cedric Hüsken auf das Team der Uni-Riesen Leipzig. Die Partie beginnt zur traditionellen Sprungballzeit um 19:30 Uhr

Die Gäste aus Sachsen sind mit einem Sieg und einer Niederlage in die aktuelle Saison gestartet. Am ersten Spieltag verlor man bei den BSW Sixers mit 75:71. Eine Woche später konnte man dann im Heimspiel gegen den SC Rist Wedel (86:80) den ersten Sieg einfahren.

Die bekanntesten Neuzugänge im Team von Trainer Martin Scholz sind Falko Theilig (GIESSEN 46ers), Sascha Ansehl (BSW Sixers) und Jörn Wessels (Braunschweig). Alle drei Neuzugänge bringen reichlich Erfahrung mit in die Messestadt.

Theilig (11 Punkte, 2 Dreier) und Sascha Ansehl (13/2) punkteten am letzten Spieltag zweistellig , Wessels räumte bei sieben Rebounds unter den Körben auf. Die meisten Punkte erzielten aber die beiden Importspieler. Center Kelley Khalil (24 Punkte, 12 Reb.) erzielte die meisten Treffer für sein Team, aber auch die Leistung von Aufbauspieler Christopher Flores (19/2, 7 Reb., 5 Ass.) kann sich mehr als sehen lassen.

Auch im ersten Spiel haben die Leipziger die Last des Scorens auf mehreren Schultern verteilt. Mit Theilig (15), Schmidt (14), Kelley, Ansehl (je 13) und Flores (10) erzielten am ersten Spieltag direkt fünf Uni-Riesen zehn oder mehr Punkte.

„Wir habe die trainingsfreie Zeit genutzt, um unsere Systeme zu verfeinern. Außerdem haben wir an der Zonenverteidigung gearbeitet“, sagt Löwen-Trainer Majdi Shaladi. „Wir wollen am Samstag vor heimischem Publikum den ersten Sieg einfahren und damit unsere Fans belohnen“, gibt der Löwenbändiger zu Protokoll.

In der 2. Basketball-Bundesliga kam es zwischen beiden Vereinen bisher zu fünf Duellen. Vier Vergleiche gingen hierbei an die Löwen. Die einzige Niederlage datiert vom 23. März 2012. Damals gewannen die Leipziger in eigener Halle 97:81. Das letzte Spiel zwischen beiden Teams fand in den Playoffs der ProB am 27. März statt. Besagtes Spiel gewannen die Raubkatzen denkbar knapp in der Verlängerung mit 107:105.

Hertener Löwen – Uni-Riesen Leipzig
Samstag, 11. Oktober 2014; 19:30 Uhr
Rosa-Parks-Schule, Fritz-Erler-Straße 2, 45701 Herten

Tickets für die Begegnung gibt es ab sofort im Vorverkauf im KundenCenter der Vestischen, Kaiserstraße 73, in Herten-Mitte oder am Spieltag an der Abendkasse. Die Türen der Rosa-Parks-Schule öffnen sich ca. 60 Minuten vor Spielbeginn.

Hertener Doppelspieltag am 17. und 19. Oktober 2014

Rostock Seawolves – Hertener Löwen (Tickets)
Freitag, 17. Oktober 2014; 20:00 Uhr
OPSA-Arena, Tschaikowskistraße 45, 18069 Rostock

Hertener Löwen – BSW Sixers (Tickets)
Sonntag, 19. Oktober; 17:00 Uhr
Rosa-Parks-Schule, Fritz-Erler-Straße 2, 45701 Herten
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.