Hertener Löwen haben den dritten Sieg im Visier - Samstag Heimspiel

Anzeige
Die Hertener Löwen kommen langsam ins Rollen.
Für die Hertener Löwen läuft es in der Zweiten Basketball-Bundesliga ProB Nord besser. Am Sonntag erkämpften sie sich beim SC Rist Wedel einen 82:88-Sieg. Mit diesem zweiten Sieg in fünf Spielen haben sich die Hertener auf Platz sieben in der Tabelle vorgekämpft. Am Samstag müssen sie in eigener Halle gegen den momentanen Tabellenzweiten antreten.

Erstmals spielberechtigt waren dabei die beiden Neuverpflichtungen der Hertener Löwen. Brandon Griffin, US-amerikanischer Center, machte bei seinem ersten Einsatz im Löwen-Trikot fünf Punkte, acht Rebounds und einen Assist. Bis zum zweiten Viertel hatten die Löwen mit drei Punkten geführt, dann war Rist Wedel das treffsichere Team und ging mit neun Punkten in Führung. Im dritten Viertel gelang es den Löwen unter Trainer Majdi Shaladi jedoch, die Partie zu drehen. 57:63 stand es nach dem dritten Durchgang, und diese Sechs-Punkte-Führung sollten die Löwen bis zum Ende behaupten können. Vor allem in Sachen Teamplay haben die Löwen einen Schritt nach vorne gemacht. 16 Assists stehen in ihrer Bilanz, zwei Spieltage zuvor waren es nur eine Handvoll.

19.30 Uhr, Rosa-Parks-Schule


„Die Mannschaft soll sich positiv entwickeln und zum Saisonende eine gute Position im Kampf gegen den Abstieg haben“, hatte Shaladi vor der Saison als Ziel ausgegeben. Jetzt, nach zwei Siegen in Folge, scheinen die Hertener das Ziel endlich verinnerlicht zu haben. Leicht wird es für sie nicht, sich in den Play-Off-Plätzen zu halten.
Am kommenden Samstag, 31. Oktober, steht für die Hertener Löwen wieder ein Heimspiel an. Um 19.30 Uhr beginnt die Partie gegen die Rostock Seawolves, eines der bislang besten Teams der ProB Nord. Aktuell belegen die Ostdeutschen Platz zwei der Tabelle. Karten für das Spiel gibt es ab 18.30 Uhr an der Abendkasse. Spielort ist die Sporthalle der Rosa-Parks-Schule, Fritz-Erler-Straße 2 in Herten.

Die Liga-Rivalen aus Recklinghausen feierten gegen Oldenburg beim 69:64 den ersten Saisonsieg, bleiben aber weiterhin Letzter. Am Samstag geht es nun nach Schwelm zu den Baskets.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.