Hertener Löwen: Tolle Frühform vor 300 Fans

Anzeige

Die Saisoneröffnung der Hertener Löwen kann man getrost als gelungen bezeichnen. Gegen Citybasket Recklinghausen, den ehemaligen Kontrahenten aus ProB-Zeiten, gewann das Team von Trainer Cedric Hüsken verdient mit 84:74.

Vor allem die starke Verteidigungsarbeit dürfte dem Trainer gefallen haben, schließlich hielt man die Angriffsmaschinerie der klassenhöheren Gäste bei lediglich 74 Punkten. Die Hertener Basketballfreunde durften sich aber auch über schöne Szenen in der Offensive freuen. Vor allem Rishi Kakad und Jevonte Hughes stellten die Abwehr des Gegners vor Probleme.
Neben den beiden punkteten aber auch Lukas Kazlauskas und Nathan Schall zweistellig. „Das erste Viertel hat mir besonders gut gefallen. Wir haben den eigenen Korb gut verteidigt und konnten einige schnelle Angriffe starten.
Die Mannschaft tritt bereits jetzt als Team auf und hat sich gegen Recklinghausen dafür belohnt. Dass ist das, was ich und die Zuschauer in Herten sehen wollen“, sagt Hüsken nach dem Spiel. Am Wochenende steht der nächste Härtetest an. In der Rosa-Parks-Gesamtschule spielen die Hertener auch in diesem Jahr um den RevuePalast Ruhr-Pokal.
Es spielten: Löwen: Kakad (29), Hughes (14), Kazlauskas (10), Schall (10), Neumann (6), Petrovcic (6), Penev (4), Nolte (2), Verhülsdonk (2), Cadez, David Ewald, Töps
Recklinghausen: Illes (25), Johnson (23), Okundaye (6), Breca (6), Patten (6), Bruns (3), Spettmann (2), Letailleur, Pahnke, von Guionneau Die Hertener Löwen wollen nach dem Fall in die Regionalliga schnell wieder aufstehen.Foto: ST
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.