MSC Herten in Haltern erfolgreich

Anzeige
Marlon Warich wurde von einem Wolkenbruch ausgebremst
 
Kurz vorher und kurz nachher schien wieder die Sonne!
Haltern Slalom 14.05.17
Der 3. Wertungslauf zur ADAC Westfalenmeisterschaft im Kart Slalom fand am Sonntag in Haltern am See statt. Wettermäßig war die Veranstaltung sehr wechselhaft. Von strahlendem Sonnenschein bis zu Sintflutartigen Regenfällen war alles vertreten. Die Jugendgruppe des MSC Herten ließ sich dadurch nicht bremsen und belegte mit der Mannschaft insgesamt den zweiten Platz.
Auch die Einzelergebnisse konnten sich sehen lassen:

In den Klassen 0 und 1 legten Robin und Maja Braun bei Sonnenschein zwei ordentliche Wertungsläufe hin und wurden beide mit dem dritten Treppchenplatz belohnt. Wie die Großen in der Formel 1 durfte heute (zwar nicht mit Champus) aber immerhin mit Mineralwasser rumgespritzt werden. So machte nicht nur das Fahren sondern auch die Siegerehrung einen Riesenspaß!

Luis Quade belegte in Klasse 2 den 4. Platz. Max Macicek kam hier auf Rang 7 und Lea Leibnitz belegte Platz 21.

In Klasse 3 fuhren zunächst alle Teilnehmer im Trockenen. Marlon Warich vom MSC Herten ging als Letzter an den Start. Die Reihenfolge wird vor der Veranstaltung immer ausgelost. Marlon saß schon im Kart als ein Sinnflutartiger Regenguß vom Himmel kam. Nach dem Schauer stand das Wasser zentimeterhoch auf der Strecke. Zwischen den einzelnen Fahrern in einer Klasse dürfen die Reifen nicht gewechselt werden. Mit Slicks also ein klarer Nachteil für Marlon, aber er schaffte es trotzdem mit null Fehler und einer für die Nässe schnellen Zeit durch den Parcours! Alle Jugendgruppen spendeten respektvoll Beifall für diese super Leistung. Immerhin belegte Marlon Warich noch Platz 12. Kurz danach kam die Sonne wieder raus und die Strecke trocknete wieder ab.
Noel Eisert kam in Altersklasse 4 auf Rang 6.
In Klasse 5, in der die 16-18 jährigen starten, ging es heute wieder heiß her. Calvin Epler fuhr die Tagesbestzeit im zweiten Wertungslauf. Im ersten war er nicht ganz so schnell und da die Zeit beider Wertungsläufe zusammengezählt wird reichte es schließlich für Platz 4. Devin Jürgensmeyer fuhr insgesamt die schnellste Zeit und belegte den ersten Platz. Beide sind erst seit diesem Jahr in Klasse 5 und als Jüngste in der Königsklasse vorne mitzumischen ist eine Top Leistung. Maurice Brennholt und Daniel Gerber kamen heute auf Platz 12 und 13.
Karsten Jürgensmeyer war an diesem Tag sehr zufrieden mit den Leistungen seiner Jugendgruppe und verteilte zur Feier des Muttertages Blümchen an alle anwesenden Mütter.

Termininfo:

Am Sonntag den 11. Juni findet in Herten auf dem Doncasterplatz (Zeche Ewald) die Heimveranstaltung des MSC Herten statt. Wer die Jugendgruppe mal in Action sehen möchte ist ab 9 Uhr herzlich willkommen. Für das Leibliche Wohl wird auch bestens gesorgt!

Ergebnisse aus Haltern:
Klasse 0: 3. Robin Braun
Klasse 1: 3. Maja Braun
Klasse 2: 4. Luis Quade, 7. Max Macicek, 21. Lea Leibnitz
Klasse 3: 12. Marlon Warich
Klasse 4: 6. Noel Eisert
Klasse 5: 1. Devin Jürgensmeyer, 4. Calvin Epler, 12. Maurice Brennholt, 13. Daniel Gerber
Mannschaft: 2. MSC Herten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.