Playoffs gehen tierisch weiter

Anzeige
Dabei müssen die Hertener Raubkatzen zunächst auswärts im Giraffen-Käfig antreten. Das Auftaktmatch der Playoff-Serie beginnt am Ostersamstag, 30. März, um 19:30 Uhr in der Georg-Sehring-Halle (Berliner Allee 91, 63225 Langen).

Die Korbjäger aus dem Landkreis Offenbach haben die Hauptrunde der Südstaffel als Tabellenzweiter beendet und konnten ihre Gegner vor allem durch ihre Heimstärke beeindrucken. Die Flugsicherungsstädter haben vor eigenem Publikum lediglich gegen die Dragons Rhöndorf verloren.

Mit Malik Cooke (15,73 ppg), Martinis Woody (14,12 ppg) und Tobias Barth (11,62 ppg) erzielen drei Akteure im Giraffen-Dress durchschnittlich mehr als zehn Punkte. Aber auch Sebastian Barth, Tobias Domdey, Nico Barth und Maxim Schneider tragen sich regelmäßig in die Scorerlisten ein. Martinis Woody ist dabei nicht nur einer der stärksten Scorer im Team von Ty Shaw, mit durchschnittlich 9,38 Rebounds kratzt der US-Amerikaner an einem durchschnittlichen Double Double.

Die Stärken der Giraffen haben in der ersten Playoff-Runde auch die Herzöge Wolfenbüttel zu spüren bekommen. Die Hessen setzten sich mit 2:0 glatt gegen die Niedersachsen durch uns standen deswegen drei Tage eher als die Löwen als Viertelfinalist fest.

In den beiden KO-Spielen legten die beiden US-Amerikaner der Langener nochmal eine Schippe drauf. Woody und Cooke erzielten in den Duellen mit dem Tabellensiebten der ProB-Nord insgesamt 79 Punkte.

„Ich erwarte, dass die Serie gegen Langen genauso eng wird, wie gegen Lich“, sagt Löwen-Trainer Dirk Altenbeck. „Wir kennen die Heimstärke der Giraffen, sind uns aber sicher, dass wir auch in Langen bestehen können“, gibt sich Altenbeck optimistisch. Die Rückkehr von Center Christoph Hackenesch sorgt ebenfalls für Optimismus im Löwen-Lager.

Hinzu kommt, dass die Löwen am Ostersamstag mit einer großen Fandelegation ins 270 Kilometer entfernte Langen reisen werden. Der Fanbus ist bereits ausgebucht, aber auch eine große Zahl von Privatfahrern wird sich auf den Weg nach Langen machen. Die „Busfahrer“ treffen sich am Samstag um 13:30 Uhr am Parkplatz der Rosa-Parks-Schule (Fritz-Erler-Straße 2, Herten). Der Reisepreis (ohne Eintritt) beträgt 10 Euro.

Für das Heimspiel beginnt der Vorverkauf nach Ostern. Tickets gibt es im KundenCenter der Vestischen, Kaiserstraße 73, in Herten-Mitte oder am Spieltag an der Abendkasse. Die Türen der Rosa-Parks-Schule öffnen sich ca. eine Stunde vor Spielbeginn.

Dauerkartenbesitzer haben die Möglichkeit, sich ihre Stammplätze bei Dirk Flöter (Telefon: 0151/40403815; E-Mail: info@hertener-loewen.de) zu reservieren.

TV 1862 Langen Basketball – RheinLand Versicherungen Hertener Löwen
Ostersamstag, 30. März 2013; 19:30 Uhr
Georg-Sehring-Halle, Berliner Allee 91, 63225 Langen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.