Vestia Disteln - die Spaßmacher der Liga

Anzeige
30 Minuten genügten, dann war RW Bodelschwingh mit 4:0 bereits bezwungen. Zum Rückrundenstart zeigten sich die Kicker von Vestia Disteln erneut als echte Spaßmacher. Kaum eine andere Mannschaft spielt derzeit so zielstrebig, erfolgreich und schön wie der Tabellenzweite der Bezirksliga. Da gerät auch der Mauerbau einmal zur Spaßveranstaltung - und sogar der Schiedsrichter lacht mit.
Der Ball rollt seit Sonntag wieder in der Bezirksliga und für die Vestia aus Disteln geht es weiter nur in eine Richtung: nach oben!
Gegen RW Bodelschwingh genügt eine bockstarke halbe Stunde, denn dann stand der 4:0-Endstand durch Treffer von Hermans, Kamba und Stalke (2) bereits fest.
Danach war leichtes Austraben angesagt. In der Tabelle bleibt man vor dem Spiel bei Preußen Hochlarmark am Sonntag um 15 Uhr Tabellenführer Stuckenbrock mit einem Punkt Rückstand auf den Fersen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.