Treffen, träumen, lernen: Starke Nacht der Bibliotheken

Anzeige
Kathrin lässt die Bücher schweben. Die „Nacht der Bibliotheken“ startet am Freitag um 18 Uhr im Glashaus Herten. Lesungen, Theaterstücke und natürlich eine Zaubershow stehen auf dem Programm. Unsere Magier-Auszubildende übt derweil schon einmal...
 
Ein besonderes Highlight ist die Lesung mit dem deutschen Fernsehpreis-Träger Martin Brambach und seiner Frau Christine Sommer. Matthes Fechner begleitet die Lesung musikalisch.

„The place to be!“ – Unter diesem Motto findet in diesem Jahr die „Nacht der Bibliotheken“ in NRW statt. Auch die Stadtbibliothek im Glashaus Herten ist wieder mit einem vielseitigen Programm dabei. Am Freitag, 10. März, von 18 bis 22 Uhr sind Lesungen, Theaterstücke, eine Zaubershow und vieles mehr für die Gäste geplant.
Der Eintritt ist grundsätzlich frei. Karten für einzelne kostenpflichte Veranstaltungen sind ab sofort im Glashaus erhältlich.

„Treffen, Träumen und Lernen – Ein Motto, das auch auf die Stadtbibliothek in Herten zutrifft“, betont die Leiterin der Stadtbibliothek Marie-Luise Karla. Denn schließlich sei diese ein Ort für alle, egal ob Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren. „So vielfältig ist auch das Programm der Nacht der Bibliotheken. Ein Kindertheater und Spiele für die Kleinen, szenische Darstellungen mit Thomas Deutscher und ein literarisches Speed-Dating für die Erwachsenen“, so Marie-Luise Karla. Besucherinnen und Besucher können außerdem einen Blick hinter die Kulissen der Stadtbibliothek werfen.
Ein besonderes Highlight an diesem Abend ist die Lesung mit dem deutschen Fernsehpreis-Träger Martin Brambach und seiner Frau Christine Sommer. Matthes Fechner begleitet die Lesung musikalisch. Unter dem Titel „Von Gelsenkirchen nach Hollywood“ hören die Gäste tragische und auch komische Geschichten. Die Karten sind ab sofort im Glashaus für 12 Euro erhältlich.
Der Verband der Bibliotheken des Landes NRW (vbnw) organisiert die landesweite Veranstaltung alle zwei Jahre. Sie wird finanziell vom Kulturministerium NRW, dem vbnw und der ekz.bibliotheksservice GmbH gefördert. Näheres zum Programm finden Interessierte unter www.nachtderbibliotheken.de.

Das Programm:

18 bis 22 Uhr: Erdgeschoss: Interaktive Stände mit Aktionen des „Stadtarchivs Herten“ und des „Fördervereins der Stadtbibliothek im Glashaus e.V.“ Unter dem Motto „Herten, my place to be!“ zeigt das Archiv Filme aus historischen Fotografien. 3. OG: Wellness-Lounge mit bequemen Strandliegen, angenehmer Beleuchtung und entspannter Geräuschkulisse.

18 Uhr: 1. OG: Kindertheater in der Kinder- und Jugendbibliothek. „Neue Punkte für das Sams“ vom Wodo-Puppenspiel. Ein lustiges Theaterstück für Kinder ab 5 Jahren nach Paul Maar. Eintritt 4 Euro (Vorverkauf ab sofort).

18.30 Uhr: Servicetheke EG: „Blick hinter die Kulissen“. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Stadtbibliothek zu blicken.

19 Uhr: Rotunde: Eine Lesung mit Martin Brambach, Christine Sommer und Matthes Fechner mit dem Titel „Von Gelsenkirchen nach Hollywood“ – Tragische und komische Geschichten zwischen Hollywood und Gelsenkirchen. 1. OG: „Spiel mit – a Place to play“. Beim Stapelspiel, Curling, Häuptling Wackelnix und Bücher balancieren können Kinder ihre Geschicklichkeit unter Beweis stellen. Für Kinder ab 6 Jahren (Eintritt frei). Nachtführung des Stadtarchivs „Herten, my place to be! – Historisches bei Nacht“

19.15 Uhr: Erdgeschoss: Szenische Darstellungen mit Thomas Deutscher

19.30 Uhr: 2. OG: Literarisches Speed-Dating. Im Zehn-Minuten-Takt können Besucherinnen und Besucher ihre Lieblingsbücher vorstellen und dabei erfahren, welches Lieblingsbuch dem Gegenüber am Herzen liegt. Um Voranmeldung unter stadtbibliothek@herten.de oder der Telefonnummer (0 23 66) 303 650 wird gebeten. Die Stadtbibliothek wird dann vorab eine Liste der angemeldeten Bücher erstellen mit dem Hinweis, ob die Titel in der Bibliothek vorhanden sind. Die Liste liegt zur Veranstaltung aus bzw. wird danach im Weblog der Stadtbibliothek veröffentlicht.

20 Uhr: OG: „Alles Zauberei“ – Zaubershow mit dem Zauberer Zellerino. Für Kinder ab 6 Jahren (Eintritt frei).

20.30 Uhr: Servicetheke EG: „Blick hinter die Kulissen“. Besucherinnen und Besucher haben die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Stadtbibliothek zu blicken.

21.15 Uhr: 1. OG: „Geschichtenspaß mit Thomas Deutscher“. Schauspieler Thomas Deutscher lässt spannende Geschichten lebendig werden. Für Kinder ab 6 Jahren (Eintritt frei).

21.45 Uhr: alle Etagen: Szenischer Kehraus mit Thomas Deutscher
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.