Bücherei Hilden: Großes Fest für kleine Gäste

Anzeige
Freuen sich auf die Party "Viele Länder - ein Treffpunkt": Karin Lachmann, Claudia Büchel und Nadine Reinhold von der Hildener Stadtbücherei. (Foto: Michael de Clerque)
Hilden: Stadtbücherei Hilden |

Lesungen, Diskussionsabende, Mitmachaktionen und vieles mehr: Die Stadtbibliothek lädt zur Aktionswoche „Viele Länder - ein Treffpunkt“ ein. Los geht es an diesem Samstag mit einem großen Kinderfest.

Kinder und ihre Eltern sind am Samstag, 27. August, von 15 bis 19 Uhr in die Stadtbücherei und auf den Nove-Mesto-Platz eingeladen. Mit dabei ist unter anderem das Spielmobil mit Hüpfburg und Bungee-Run sowie vielen weiteren Spielangeboten.

Für die kleineren Gäste gibt es Entenangeln und Seifenblasen. Fühlkisten laden zum Erproben des Tastsinns ein. „Diesmal ist es besonders spannend, weil wir auch Gegenstände aus fremden Ländern mit dabei haben“, sagt Nadine Reinhold, die bei der Bücherei für Angebote für Kinder zuständig ist.

Namensbuttons werden auf Wunsch mit der arabischen Version des Namens verziert, ein türkischer Eisverkäufer sorgt für Unterhaltung und auch der klassische Schminkstand darf nicht fehlen. Internationale Kinderspiele werden angeboten und die Star Wars Trooper sind mit dabei.

So viel Programm kann hungrig machen - und auch für Essen und Getränke ist gesorgt.

„Bei gutem Wetter rechnen wir mit mehreren hundert Besuchern“, sagt Bibliotheksleiterin Claudia Büchel. „Zusammen mit unseren Kooperationspartnern und vielen, vielen ehrenamtlichen Helfern haben wir trotz der angespannten Haushaltslage der Stadt ein gutes, rundes Programm auf die Beine gestellt - nun muss nur noch das Wetter mitspielen!“

Das Fest bildet den Auftakt der Aktionswoche „Viele Länder - ein Treffpunkt“. Mit den steigenden Flüchtlingszahlen hatte die Bücherei ihr mehrsprachiges Angebot sukzessive erweitert. Zum Beispiel mit Medien in leichter Sprache. Unter der Leitung von Karin Lachmann entstand zuletzt der Bereich „Willkommen in Hilden“ in der Bücherei, wo verschiedenste Ratgeber sowie Sprachkurse und Lernhilfen auf einen Blick zu finden sind.

"Bibliothek als Treffpunkt"


„Die Bibliothek als Treffpunkt - das war und ist uns sehr wichtig“, sagt Büchel.
Im Rahmen der Aktionswoche sind die Besucher eingeladen, die Bücherei in ein großes, dreidimensionales Wörterbuch zu verwandeln. Dabei wird das Inventar mit Klebezetteln in Deutsch und weiteren Sprachen versehen.

Außerdem können „Wunschorangen“ gebastelt werden, die - den Wunsch im Inneren verborgen - im Erdgeschoss an einen Baum gehängt werden. An langen Wäscheleinen werden zudem verschiedenste Lieblingsrezepte gesammelt. Nach der Aktionswoche können die Rezepte über die Büchereihomepage heruntergeladen werden.

Wer Flüchtlinge mit einem Buch zum Deutschlernen unterstützen möchte (5,99 Euro pro Buch), kann bei der Aktion „Ich schenk dir ein Buch“ mitmachen.

Weitere Veranstaltungen:

Dienstag, 30. August, 19.30 Uhr: „Living Books“: Hier kann man in der Bücherei Menschen statt Büchern begegnen. Ähnlich wie bei einem Speed-Dating werden neue Kontakte geknüpft, zum Beispiel zu Menschen, die Flüchtlinge unterstützen.
Mittwoch, 31. August, 16 Uhr: „Wer hat mein Eis gegessen?“ - Vorleseaktion in vielen Sprachen, ab 4 Jahre
Mittwoch, 31. August, 19.30 Uhr: Autorin Nizaqete Bislimi liest aus ihrem Buch „Durch die Wand“. Sie war als Jugendliche mit ihrer Familie aus dem Kosovo geflohen, offiziell wurde sie in Deutschland jahrelang nur geduldet. Inzwischen hat sie sich als Anwältin auf Asylrecht spezialisiert. Der Eintritt zur Lesung, die in Kooperation mit der Gleichstellungsbeauftragten stattfindet, kostet 8 Euro, mit Itter-Pass 4 Euro.
Freitag, 2. September: „Einander begegnen - andere Kulturen als Bereicherung“ lautet der Vortrag, der in Kooperation mit der katholischen Kirchengemeinde und der VHS Hilden-Haan angeboten wird.
Samstag, 3. September, 10.30 Uhr: „Andere Länder - andere Kulturen“: „Papa-Zeit“ mit Christian Meyn-Schwarze, ab 4 Jahren.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.