Capio Klinik im Park zeigt Bilder von Annelie Brusten

Anzeige
Kunst hat in der Capio Klinik im Park Tradition: Musikalisch mit der Teilnahme an den Hildener Jazztagen und der eigenen Capio-Jazz- Reihe. Aber auch für die bildende Kunst stellt das Venenzentrum regelmäßig seine Räume zur Verfügung.

Aktuell sind Werke der Wuppertaler Künstlerin Annelie Brusten in der alten Villa der Klinik und im Medizinischen Versorgungszentrum ausgestellt.

Die Künstlerin hat Design in der Meisterklasse der Textilkunst in Krefeld studiert, bevor sie sich an der Kunstakademie in Düsseldorf einschrieb. Später agierte sie u.a. als Lehrerin für Kunst und Werken in Bielefeld und Wuppertal und führte auch viele Jahre eine Galerie. Objekte, Acrylbilder und Aquarelle mit eingefügten Collagen zeigten ihre kreative Spannweite und werden meist durch eine intensive Farbgebung bestimmt.

Für ihre Collagen mag sie es ungewöhnlich und verwendet auch schon mal Sitz- Unterlagen oder Fußmatten. Für Verwaltungsdirektor Olaf Tkotsch stellt Kunst im Krankenhaus keinen Widerspruch dar: " Alles, was in einem Krankenhaus geschieht soll der Heilung des Patienten dienen. Das gilt auch für ein Thema, das nicht jeder sofort mit dieser Einrichtung in Verbindung bringt - nämlich Kunst."

Dennoch: In Kliniken rückt das Bewusstsein immer mehr in den Vordergrund, dass für die Gesundung eines Menschen auch ein heilungsförderndes Umfeld notwendig ist. Dort, wo die Sine durch Kunst gezielt angesprochen werden, fühlen sich Patienten, Besucher und Klinikmitarbeiter gut aufgehoben und der Gesundungs- und Gesunderhaltungsprozess werden aktiviert. Olaf Tkotsch: " Wir möchten auch mit dieser Ausstellung Freude bereiten und zusätzlich eine Anregung geben, sich auf Kunst im und am Krankenhaus einzulassen."

Die Ausstellung ist noch bis zum Deutschen Venentag am 25.4.2015 zu sehen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.