"Grand Malheur": Für das Stück der Itterbühne gibt es noch Karten

Anzeige
Aufregung im Kur- und Wellnesshotel: Die Itterbühne führt "Grand Malheur" auf. (Foto: Itterbühne)
Hilden: Altes Helmholtz |

Für das neue Bühnenstück der Itterbühne „Grand Malheur“ sind noch Karten zu
bekommen. An folgenden vier Terminen: Donnerstag, 8. Oktober um 15.30 Uhr, Freitag, 9. und Samstag, 10. Oktober jeweils um 19 Uhr, sowie am Sonntag, 11. Oktober, nachmittags um 15.30 Uhr finden die Vorstellungen im Heinrich-Strangmeier-Saal, Gerresheimer Straße 20 in Hilden statt.

Mit dem neuen Stück der Itterbühne von Bernd Gombold gibt es reichlich Irrungen und Verwirrung: Im Kur- und Wellnesshotel „Faltenburg“ herrscht große Aufregung: Die neue Verwaltungsleiterin und Controllerin Sabine ist dem Hoteldirektor Dr. Klaus Kowalski ein Dorn im Auge. Sie soll gewisse finanzielle Unregelmäßigkeiten zu klären…

Eintrittskarten zum Preis von 9 Euro sind im Vorverkauf bei der Ticket-Zentrale in der
Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, Telefon 02103-973747, sowie eine Stunde vor
Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse des Heinrich-Strangmeier-Saals erhältlich. Die Eintrittskarten sind als Kombi-Ticket im VRR-Bereich Süd als Fahrausweis gültig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.