Helene Fischer Show, einfach nur peinlich, oder pietätlos!?

Anzeige
Was haben sich denn die ZDF-Verantwortlichen dabei gedacht, Udo Jürgens, obwohl noch nicht unter der Erde‘, noch einmal in der vorproduzierten Show auftreten zu lassen? Das war m.E. an Pietätlosigkeit nicht mehr zu überbieten! Oder hat die übermächtige Helene so viel Macht, daß sie sich als ‚Megastar‘ alles erlauben kann? Und das ‚ich bin doch (nicht) blöd-Publikum‘ johlt dazu, unfassbar! Zugegeben, damit will ich Helene in keiner Weise ihre Weltstarqualitäten absprechen.
Geradezu penetrant empfand ich, daß sich Helene in jeden Auftritt ihrer ‚Gäste‘ einmischen und sich selbst in den Mittellpunkt stellen mußte. Was sind das nur für erbärmliche ‚Weltstars‘, die sich so etwas gefallen lassen (müssen) ? Mir tat die italienische Nonne leid. Wie muß sich diese Ausnahmesängerin gefühlt haben, die sich sicherlich gerade glückselig über ihren Contest-Erfolg gefreut hat, als sie von Helene in ‚Grund und Boden‘ gesungen wurde. Einfach nur peinlich und menschenverachtend!
Ebenso unerklärlich die ‚Werbung‘ für fast jedes Musical landauf landab. Es scheint nicht besonders gut für die aktuellen Musicalproduktionen zu laufen, oder?! Vermutlich liegen aber die Gründe im kommerziellen Bereich: entweder kassiert Helene für die Bereitschaft, Ausschnitte aus den Musikals zuzulassen, beträchtliche ‚overrights (Superprovisionen), oder die Musicalproduzenten zahlen für die Ausschnitte/Auftritte keinen müden Cent.
Jedenfalls fühlte ich mich als TV-Zuschauer ganz schön verarscht.

Günter Selbach (73, Orchestermitglied und Musik-Semi-Profi)
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
13.984
Christoph Niersmann aus Hilden | 27.12.2014 | 19:33  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.