„Hilden wärmt“ geht in die nächste Runde – mit Strickwette

Anzeige
Auf die Wolle, fertig, los! Auch in diesem Jahr sucht das Stellwerk wieder viele Mitstricker. (Foto: Michael de Clerque)
Hilden: Bürgerhaus Hilden |

Die Spendenaktion „Hilden wärmt“nimmt den Faden wieder auf: Am 23. Oktober startet das Stellwerk – Büro für Familie und Bildung – in diesem Jahr bereits zum 4. Mal – die Spendenaktion „Hilden wärmt“.

Mit selbstgestrickten oder gehäkelten Handarbeiten wie Socken, Schals, Mützen, Handschuhen oder auch nur mit Wolle können Hildener die Spendenaktion unterstützen. Die gespendeten Strickwaren verkaufen die Mitarbeiterinnen des Stellwerks in der Vorweihnachtszeit. Der Verkaufserlös kommt in diesem Jahr Flüchtlingskindern in Hilden zu Gute.

Wette mit Bürgermeisterin Birgit Alkenings


Das Stellwerk hofft erneut auf die große Unterstützung aller Strickerinnen und Stricker, denn es gilt natürlich auch in diesem Jahr eine Wette zu gewinnen. Bürgermeisterin Birgit Alkenings wettet, dass es das Stellwerk nicht schafft, dass alle gespendeten Strickwaren aneinandergereiht einmal um das Rathaus herum reichen – das sind 218 Meter. Verliert die Bürgermeisterin, wird sie das Team am 6. Dezember beim Verkauf der Strickwaren im Bürgerhaus unterstützen. Verliert das Stellwerk die Wette, müssen die fehlenden Meter noch selbst gestrickt werden.

Alle Strickerinnen und Stricker, groß oder klein, männlich oder weiblich, jung oder alt, sind aufgerufen, sich für die gute Sache einzusetzen, gemeinsam eine Wette zu gewinnen und zu zeigen, dass „Hilden wärmt“.


Extra-Schicht im Stellwerk


Ab sofort nimmt das Stellwerk Selbstgestricktes und Wollspenden gern während der üblichen Öffnungszeiten entgegen. Alle Strick-Interessierten sind zudem herzlich eingeladen zur Extraschicht „Strick mit“ ins Stellwerk zu kommen, erste Maschen aufzunehmen oder professionelle Tipps weiterzugeben. Die Extraschichten finden am Donnerstag, 23. Oktober, von 18 bis 20 Uhr und am Samstag, 22. November, von 10 bis 14 Uhr, Mittelstraße 40, 1. Etage statt.

Zu folgenden Terminen werden die Strickspenden im Stellwerk zum Verkauf angeboten: Samstag, 22. November, 10 bis 15 Uhr, Samstag, 29. November, 11 bis 18 Uhr, Samstag, 6. Dezember, 10 bis 14 Uhr, und vom 22. November bis zum 19. Dezember zu den üblichen Öffnungszeiten: montags von 9 bis 14 Uhr, dienstags von 12 bis 18 Uhr, mittwochs von 9 bis 14 Uhr sowie donnerstags von 12 bis 18 Uhr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.