Hildens City wird zur Künstlermeile

Anzeige
Beim Künstlermarkt kann man oft auch den Künstlern bei ihrer Arbeit über die Schulter gucken. (Foto: Stadt Hilden/Klaus Helmer/Archiv)

Am kommenden Wochenende, 18. und 19. Juli, findet der 15. Hildener Künstlermarkt in der Hildener Innenstadt statt. Zusätzlich gibt es wieder einen Büchermarkt rund um den Künstlermarkt.

Erneut verwandelt sich die Mittelstraße in eine Kunstpromenade für Künstlerinnen und Künstler in weißen Pavillons. Aus über 100 Bewerbungen aus der ganzen Bundesrepublik und dem nahen Ausland wählte eine Jury die überzeugendsten Arbeiten aus den Bereichen Malerei, Skulptur und Fotografie aus. Mit dem „Forum Nachwuchskünstler“ wird in diesem Jahr erneut auch jüngeren Kunstschaffenden eine Möglichkeit zur Präsentation gegeben.

Für die musikalische Untermalung sorgt die Walking Band - Mobile Affairs. Beim Büchermarkt dreht sich „Fas(s)t alles aus Papier!“ Unter dem bekannten Motto präsentiert sich der Büchermarkt in Verbindung mit dem Künstlermarkt. Zahlreiche gewerbliche, private oder karitative Aussteller haben wieder allerhand Schätze im Gepäck.

Den Schwerpunkt bilden hier die Bücher vom Taschenbuch bis zum antiquarischen Schätzchen, quer durch alle Themengebiete: Alte Grafiken, Drucke, Zeitschriften und Zeitungen, Briefmarken, Comics, Ansichtskarten, Fotos, Autographen, Spiele, Reklameartikel aus Papier und Pappe, Aktien und Notgeld sollen das Bild abrunden.

Der 15. Hildener Künstlermarkt ist am Samstag, 18. Juni, von 11 bis 18 Uhr und am Sonntag, 19. Juni, von 11 bis 18 Uhr geöffnet. Der 31. Hildener Büchermarkt findet am Samstag, 18. Juni, von 10 bis 18 Uhr und am Sonntag, 19. Juni von 11 bis 18 Uhr in der Heiligenstraße, Warrington-Platz und Axlerhof, statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.