Historische Lesung im Atelier Pilbri in Hilden

Anzeige
von links: Jürgen Schmatz (Gitarrist), Ina Tomec (Autorin), Britta Neumärker alias Pilbri (Künstlerin) (Foto: Foto Thomas Neumärker)
Hilden: Atelier Pilbri | Klein aber fein war das Publikum bei der ersten Lesung des Herbst/Winter Mini-Kulturprogramms nach der Sommerpause am 16.09.2011 im Atelier Pilbri.

Die Autorin Ina Tomec aus Oberhausen las fast 2 Stunden lang aus ihrem spannenden Historienroman "Ayleva- Die Reise im Licht des Nebels".
Von der ersten bis zur letzten Minute lauschten die Zuhörer gebannt der schönen Stimme der Autorin und waren fasziniert von dem historisch gut recherchierten Roman, der zu einer Zeitreise in die rauhe Zeit des Mittelalters rund um die Ermordung des Erzbischofs Engelbert I. von Köln einlud.

Untermalt wurde das mittelalterliche Ambiente und die gemütliche Stimmung im Atelier Pilbri durch das historische Maidenkleid der Autorin und die wunderbar abgestimmte musikalische Untermalung des Romans durch den Gitarristen Jürgen Schmatz, der die Lesung die ganze Zeit mit seiner Gitarre begleitete.

Hier ein paar Impressionen der Lesung:
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.