„My Fair Lady“ statt „Mozart Superstar“

Anzeige
Für die aktuelle Spielzeit gibt es eine Programmänderung: "My Fair Lady" ersetzt "Mozart Superstar". (Foto: Actors Photography.)
Hilden: Stadthalle |

Zum Ende der aktuellen Spielzeit gibt es eine Programmänderung in der Theaterreihe A in der Stadthalle. Der Termin bleibt gleich. Anstelle des Rock-Musicals „Mozart Superstar“ ist hier das Musical „My Fair Lady“ mit Peter Millowitsch als Alfred P. Doolittle am Sonntag, 10. April, zu sehen.

Ob es wohl möglich ist, aus einem einfachen Blumenmädchen der Londoner Slums allein durch Umformung der Sprache eine Lady der High-Society zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins ist sich dessen sicher und geht die Wette ein!
Seit der Verfilmung des Broadway-Klassikers mit Audrey Hepburn gehört Frederick Loewes Musical nach George Bernard Shaws Komödie ‚Pygmalion‘, zu den meist gespielten und populärsten Bühnenwerken des 20. Jahrhunderts. Unvergessliche Evergreens wie „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“, „Wär‘ das nicht wunderschön“, „In der Straße wohnst du“, „Bringt mich pünktlich zum Altar“ und „Ich hätt‘ getanzt heut‘ Nacht“ machen ‚My Fair Lady‘ zu einem echten Klassiker.

Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit oder können alternativ in der Ticket-Zentrale in der Stadtbücherei, Nove-Mesto-Platz 3, zurück gegeben werden.

Ein barrierefreier Zugang ist vorhanden. Eintrittskarten zum Preis von 12 Euro bis 20 Euro sind im Vorverkauf bei der Ticket-Zentrale in der Stadtbücherei, sowie eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse in der Stadthalle Hilden erhältlich. Die Eintrittskarten sind als Kombi-Ticket im VRR-Bereich Süd als Fahrausweis gültig.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.