Neuer Automat für Stadtbücherei: Medien einfacher zurückgeben

Anzeige
Stellen den neuen Automaten vor: Birgit Halfkann, stellvertretende Leiterin der Stadtbücherei, und Kulturdezernent Sönke Eichner. (Foto: Michael de Clerque)
Hilden: Stadtbücherei Hilden |

Bücher, Zeitschriften, DVDs oder andere Medien außerhalb der Öffnungszeiten zurückgeben: Das ist schon lange bei der Stadtbücherei möglich. Seit heute steht ein neuer Außenautomat für die Rückgabe zur Verfügung.

"Hält man das Buch vor die Klappe, erkennt der Automat den RFID-Transponder des Mediums", erklärt Birgit Halfkann, stellvertretende Bobliotheksleiterin. Die Klappe öffnet sich, nach Einlegen des Buches erhält der Leser einen Papierbeleg über das zurückgegebene Medium. Und das Buch wird direkt vom virtuellen Kundenkonto zurückgebucht.

Vorteile für Kunden und Mitarbeiter

"Das ist ein großer Vorteile der neuen Außenrückgabe", sagt Birgit Halfkann. Denn der alte Briefkasten wurde einmal täglich während der Öffnungszeiten von den Fachkräften geleert - und unter Umständen kam es so doch zu Überschreiten der Ausleihfristen, wenn die Medien sehr spät erst abgegeben wurden.

Auch für die Büchereimitarbeiter bringt der neue Automat Vorteile. Nun muss nicht mehr jedes Medium per Hand zurückgebucht werden. Rund drei Stunden Arbeitszeit entfielen so pro Woche, schätzt Birgit Halfkann. Übers Wochenende würden bereits mit dem alten System nicht selten bis zu 800 Medien außerhalb der Öffnungszeiten zurück gegeben. Nach vier Jahren sei die neue Technik abbezahlt.

Der neue Außenautomat kostete insgesamt 22.000 Euro. 60 Prozent, also 13.200 Euro, hat das Land Nordrhein-Westfalen übernommen.

"Sinnvolle Ergänzung"

"Die neue Abgabemöglichkeit ist eine sinnvolle und logische Ergänzung des Angebots der Bücherei", begründet Kulturdezernent Sönke Eichner die Investition auch in Zeiten knapper Kassen. Schließlich gehöre eine lebendige Bücherei mit einem Angebot auf der Höhe der Zeit - im vergangenen Jahr war die Bücherei mit dem bundesweiten Titel "Bibliothek des Jahres" ausgezeichnet worden - zu den Visitenkarten einer Stadt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.