80-jährige Radfahrerin angefahren

Anzeige
Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Foto: Polizei Mettmann)

Seniorin angefahren und geflüchtet: Am gestrigen Dienstag, 28. Juni, kam es im Kreuzungsbereich der Hochdahler Straße, Ecke Biesenstraße, in Hilden um 13.48 Uhr
zu einem folgenschweren Verkehrsunfall mit anschließender Flucht.

Die Polizei teilt weiter mit: "Nach Zeugenangaben befuhr eine bislang unbekannte Fahrzeugführerin eines blauen Kleinwagens, vermutlich einem Toyota Aygo, die Hochdahler Straße in Fahrtrichtung Erkrath. Ohne den Blinker zu setzen, bog die Unbekannte dann im Einmündungsbereich nach rechts in die Biesenstraße ab und kollidierte mit einer 80-jährigen Frau aus Hilden, die mit ihrem Fahrrad auf dem Fahrradangebotsstreifen der Hochdahler Straße in Richtung Erkrath unterwegs war.

Die Seniorin kam durch den Zusammenstoß zu Fall und stürzte auf die Fahrbahn.

Nachdem die Unfallverursacherin durch lautes Hupen eines nachfolgenden Pkw- Führers auf den Unfall aufmerksam gemacht worden war, hielt sie kurz mit ihrem Fahrzeug auf dem Parkstreifen der Biesenstraße an, stieg aus und entfernte sich dann jedoch zügig wieder, ohne sich um die verunfallte 80-Jährige zu kümmern und eine Schadensregulierung einzuleiten.

Die Unfallverursacherin kann wie folgt beschrieben werden:
- braune, schulterlange Haare
- bekleidet mit einer Jeans

Die verletzte Seniorin wurde durch Zeugen bis zum Eintreffen der Rettungskräfte betreut und anschließend schwer verletzt zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht."

Die Ermittler des sachbearbeitenden Verkehrskommissariats suchen nun weitere Zeugen des Unfallgeschehens, die insbesondere Hinweise zu dem unbekannten flüchtigen Fahrzeug und dessen Fahrerin geben können.

Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/ 898- 6410, entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.