Auf der Karnevalsleiter geht es immer heiter weiter

Anzeige
Ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildania Sabine II. regiert mit Prinz Hildanus Thomas II. die Hildender Jecken. Foto: Stephan Köhlen

Die neue Karnevalssession hat begonnen. Geschniegelt und gekämmt waren am vergangenen Wochenende die Hildener Karnevalsgesellschaften in die Hildender Stadthalle geströmt, um bei der Proklamation des neuen Prinzenpaares dabei zu sein.

Man kann seinen 50. Geburtstag auf viele Weisen feiern: ruhig und gediegen im Kreise der Familie, auf einer einsamen Insel mit der Liebsten oder aber mit einer
voluminösen XXL-Sause. Ihren wird Sabine Blasko sicherlich so schnell nicht vergessen, ist er doch fest verknüpft mit ihrer Prinzen-Proklamation und der dazu gehörenden großen Party in der Hildener Stadthalle.

Seit dem 15. 11. um 21.15 Uhr ist es amtlich: ihre Lieblichkeit Prinzessin Hildania Sabine II. regiert gemeinsam mit Prinz Hildanus Thomas II. die Narrenschar der Itterstadt.

Hilden hat ein neues Prinzenpaar

Bürgermeisterin Birgit Alkenings führte „dat ganze Geschmölz“, in ihr Amt ein und stellte den anwesenden Karnevalsgesellschaften das närrische Quintett – mit Hofdame Julia und den beiden Adjutanten Markus Herweg und Maik Scharnweber – vor.

Sicherlich: der CCH hatte sich mit der Benennung eines neuen Prinzenpaares für die Session 2014/2015 ein wenig gequält. Um so größer war die Überraschung, als das Geheimnis zum Vorstellungstermin – Mitte des Jahres – endlich gelüftet wurde.

Der CCH-Präsident, Thomas Scharnweber, übernimmt als „Obernarr von Hilden“ das Amt des Prinzen. Ihm zur Seite steht Prinzessin Sabine II., der es, durch den herzlichen Empfang sichtlich gerührt, auf der Bühne ein wenig die Sprache verschlagen hatte. Der Weg dahin: „Bombastisch“, kommentiert sie ihren Einzug in die Stadthalle und wünscht sich und den Hildener Jecken für die anstehende Session vor allem viel Spaß. Den hatten sie nicht nur bei der Verkündung ihrer Regierungserklärung, die sie in Auszügen verlasen, sondern auch beim Schunkeln.

Weil Tanzen und Singen nicht unbedingt zu dem gehört, was das Prinzenpaar der Hildener Narrenschar auf der Bühne präsentieren möchte, gab es auch nicht wirklich ein aktuelles Mottolied. Man hielt in diesem Fall einfach an Altbewährtem fest: „An der Itter“ ist der Song, der schon das alte Prinzenpaar – weil eigens für sie geschrieben – durch die Session begleitete.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.