Beschädigter Mercedes: Verursacher gefunden

Anzeige
Beobachtungen einer Zeugin führten zum Fahndungserfolg. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)
Hilden: Tucherweg |

Die Hildener Polizei meldet einen Fahndungserfolg: Mithilfe einer Zeugin konnte der Mann gefunden werden, der einen weißen Mercedes beschädigt hatte und anschließend geflüchtet war.

Am Montag, 12. Juni, gegen 8 Uhr, beobachtete eine aufmerksame Zeugin einen Opel Fahrer, der mit seinem Pkw am Tucherweg in Hilden, gegenüber der Hausnummer 94, auf einer der dortigen Stellflächen einparkte. Dabei touchierte der Mann mit seiner vorderen rechten Fahrzeugecke die linke Fahrzeugseite eines weißen Mercedes, wodurch der geparkte Pkw massiv beschädigt wurde.

Schaden betrachtet und geflüchtet

Nach der Kollision verließ der Opel-Fahrer sein Fahrzeug und betrachtete den von ihm verursachten Schaden. Dann aber stieg der Mann wieder in seinen Opel und verließ die Unfallörtlichkeit, ohne die erforderliche Schadensregulierung einzuleiten. Die vorbildliche Zeugin informierte umgehend die Polizei und konnte den Beamten neben einer guten Fahrzeug- und Personenbeschreibung auch das Kennzeichen des flüchtigen Pkw nennen.

Umgehend eingeleitete Ermittlungen führten die Beamten schließlich zu der Halteranschrift. Dort trafen die Polizisten auf den 85-jährigen Unfallflüchtigen und beschlagnahmten seinen Führerschein. Gegen den Mann wurde ein Strafverfahren eingeleitet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
61.503
Bruni Rentzing aus Düsseldorf | 13.06.2017 | 16:20  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.