BMW erfasst Fußgängerin

Anzeige
Wer hat etwas gesehen? Die Hildener Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

Am Sonntagabend, 23. Juli, gab es in der Zeit zwischen 20.15 und 21 Uhr im Kreuzungsbereich der Hochdahler Straße/ Mittelstraße/ An der Gabelung in Hilden eine Verkehrsunfallflucht mit einer verletzten Fußgängerin.

Frau zu Boden geworfen und geflüchtet

Die 19-jährige Frau überquerte bei Grünlicht zeigender Fußgängerampel die Hochdahler Straße am dortigen Fußgängerüberweg, als sie von einem schwarzen BMW erfasst und zu Boden geworfen wurde. Obwohl die Fußgängerin dabei leichte Verletzungen erlitt, setzte der unbekannte BMW-Fahrer seine Fahrt anschließend in Richtung Berliner Straße fort, ohne sich um die am Boden liegende Frau zu kümmern oder Angaben zu seiner Person zu machen.

Nach Angaben der 19-Jährigen beobachteten zahlreiche Zeugen den Vorfall. Die Polizei bittet diese, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.