Brand in einem Mehrfamilienhaus

Anzeige
Da die Feuerwehr rechtzeitig alarmiert wurde, konnte das Feuer schnell gelöscht werden. (Foto: Symbolbild)
Hilden: Mettmanner Straße |

Am vergangenen Sonntag kam es am Morgen auf der Mettmanner Straße in Hilden aus bisher ungeklärten Gründen zu einem Wohnungsbrand.

Durch Zeugen wurde der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung aus mehreren geöffneten Fenstern im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses gemeldet. Der Brand, in der zu dem Zeitpunkt unbewohnten Wohnung, konnte durch die alarmierte Feuerwehr schnell unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden.

Keine Verletzten

Alle Bewohner des Wohnhauses konnten unverletzt evakuiert werden. Das Objekt bleibt bis auf die betroffene Wohnung weiter bewohnbar. Da die Brandursache bisher ungeklärt ist, hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Nach ersten polizeilichen Schätzungen beläuft sich die Schadenssumme auf mindestens 30.000 Euro. Die Kriminalpolizei in Mettmann übernahm die weiteren Ermittlungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.