Ein Einbruch, mehrere Einbruchsversuche: Beute noch unklar

Anzeige
Mehrere Einbruchsversuche und einen Einbruch verzeichnet die Hildener Polizei in den vergangenen Tagen für das Stadtgebiet. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

In der Nacht vom Freitagabend, 28. Juli, 20 Uhr, bis zum Samstagmorgen, 29. Juli, 8.30 Uhr, kam es an der Straße Breddert in Hilden gleich zu mehreren Einbruchversuchen.

So meldeten sich bis heute bereits vier Hausbesitzer, die frische Hebelspuren an den Eingangstüren ihrer Reihenhäuser festgestellt haben. In allen Fällen gelangten der oder die Täter nicht in die Häuser hinein, teilt die Polizei mit. Insgesamt blieb aber ein Sachschaden von mehreren hundert Euro zurück.

Einbruch in pharmazeutischen Betrieb

Auf noch unbekannte Art und Weise drangen ein oder mehrere Täter am nächtlich frühen Sonntagmorgen, 30. Juli, in der Zeit zwischen 2.45 und 9.20 Uhr, in die Firmenräume eines pharmazeutischen Betriebs an der Herderstraße in Hilden ein. Im Gebäude wurden offenbar mehrere Büros betreten und durchsucht, dabei diverse Schränke, Schubladen und Behältnisse zum Teil auch gewaltsam geöffnet. Welche Beute der oder die Eindringlinge vor dem Verschwinden machten, steht aktuell noch nicht genau fest.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen. Die Polizei teilt abschließend mit: "Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.