Einbruch: Durch das Küchenfenster eingestiegen

Anzeige
Mit Werkzeuggewalt wurde ein Fenster geöffnet. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)
Hilden: Hülsenstraße |

In der Zeit von Montagabend, 4. September, 19.30 Uhr, bis Mittwochabend, 5. September, 22 Uhr, nutzten ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter die Abwesenheit der Bewohner zum Einbruch in ein Einfamilienhaus an der Hülsenstraße in Hilden.

Scheinbar unbemerkt von Nachbarn oder anderen Zeugen kamen der oder die Einbrecher auf das Grundstück des Hauses, wo es gelang ein Küchenfenster im Erdgeschoß des Hauses mit Werkzeuggewalt zu öffnen und als Einstieg zu nutzen.

Wohnhaus durchwühlt

Was der oder die Täter im delikttypisch durchwühlten Wohnhaus erbeuteten, bevor man offenbar durch eine von innen geöffnete Terrassentüre wieder verschwand, steht aktuell noch nicht genau fest. Jedoch blieb am aufgebrochenen Fenster und an beschädigtem Inventar im Haus allein ein Sachschaden von mehreren hundert Euro zurück.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen. Abschließend teilt die Polizei mit: "Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!" 



0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.