Fußgänger übersehen, verletzt und geflüchtet

Anzeige
Wer hat etwas gesehen? Die Hildener Polizei sucht Zeugen der Verkehrsunfallflucht. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

Gestern Abend, 6. Juni, gab es gegen 23.30 Uhr an der Hochdahler Straße 127 in Hilden eine Verkehrsunfallflucht mit einem verletzten Fußgänger.

Die bislang unbekannte Fahrerin eines hellblauen VW Lupo rangierte auf dem Gelände der "Star-Tankstelle" und übersah beim Zurücksetzen den 28-jährigen Fußgänger, der in Richtung Kasse ging. Der Pkw touchierte den linken Arm des Mannes, der hierdurch leichte Verletzungen erlitt.

Die VW-Fahrerin entfernte sich anschließend von dem Tankstellengelände in Richtung Nordstraße, ohne Angaben zu ihrer Person oder dem Unfallhergang zu machen. Bei dem flüchtigen Pkw handelt es sich um einen hellblauen VW Lupo mit ME-Städtekennung.

Zum Unfallzeitpunkt sollen sich neben der Fahrerin noch zwei weitere weibliche Personen im Fahrzeug befunden haben. Die Frauen sollen circa 20 bis 30 Jahre alt sein, eine der Frauen soll blonde, zum Zopf gebundene Haare gehabt haben.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.