Japan-Tag Düsseldorf: 750.000 Besucher erlebten fernöstliche Kultur

Anzeige
Japanische Trommelkunst vor Publikum (Foto: Düsseldorf Marketing&Tourismus GmbH)

Der Japan-Tag Düsseldorf - in seiner 15. Auflage, gab 750.000 Besuchern Einblicke in die moderne und traditionelle japanische Kultur.

Rund 70 Informations- und Demonstrationszelte luden entlang der Rheinuferpromenade dazu ein, Fernost in seiner kompletten Vielfalt zu erleben. Auf drei Bühnen wurden den Zuschauern Musik, Sport- und Kulturhöhepunkte geboten.

Über 400 Beteiligte der Japanischen Gemeinde, vom Kindergarten bis zum Erwachsenenalter, sorgten auf der Hauptbühne am Burgplatz für ein tagesfüllendes Programm.

Oberbürgermeister Thomas Geisel: ,,Der Japan-Tag Düsseldorf/NRW zeigte erneut, wie vielfältig und lebendig die Freundschaft zwischen NRW, Düsseldorf und Japan ist. Neben Einblicken in Tradition und Gegenwart der japanischen Kultur bietet der Japan-Tag Düsseldorf insbesondere die Möglichkeit der Begegnung. Unser ausdrücklicher Dank gilt unseren japanischen Mitbürgerinnen und Mitbürgern für dieses wunderbare Fest unter Freunden."

Die Popkultur-Zone, der Treff für Manga, Cosplay- und Anime-Fans, war in gleich drei Bereichen des weitläufigen Veranstaltungsgeländes direkt am Rhein präsent. Modenschau- und Karaoke-Wettbewerbe waren Anziehungspunkt für tausende Zuschauer und farbenfroh kostümierte Manga-Fans.

Den krönenden Abschluss des 15. Japan-Tages bildete traditionell das japanische Höhenfeuerwerk unter dem Thema: ,,Bäume, Blumen, Tiere - die Welt der Natur" Das eigens aus Japan angelieferte und von japanischen Pyrotechnikern gezündete Feuerwerk setzte mit dem beliebten schillernden Goldregen einen effektvollen visuellen Schlusspunkt des Kultur- und Begegnungsfestes.
Der WDR hat den >Feuerzauber über Düsseldorf< live übertragen.
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.