Jugendlicher im Hildener Stadtpark ausgeraubt

Anzeige
Die beiden Tatverdächtigen wurden vorläufig festgenommen. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

Ein 16-jähriger Hildener wurde durch zwei ihm flüchtig Bekannte, 16 und 17 Jahre alt, am vergangenen Samstag, 26. August, gegen 17 Uhr in den Stadtpark gelockt. Hier wurde er von den beiden geschlagen und zur Herausgabe von Schoko-Ticket, Schülerausweis und Bargeld aufgefordert.

Zur Untermauerung ihrer Forderungen wurde der Jugendliche durch Schläge und Tritte von seinen Kontrahenten verletzt. Der Jugendliche verständigte später die Polizei. Die beiden aus Hilden stammenden Beschuldigten konnten durch Polizeikräfte in der Innenstadt angetroffen werden.

Die einschlägig wegen verschiedener Gewaltdelikte vorbestraften Jugendlichen wurden vorläufig festgenommen. Die zuvor entwendeten Gegenstände beziehungsweise Barschaft konnten noch in den Taschen der Beschuldigten aufgefunden werden.

Ein Strafverfahren wurde eingeleitet. Die Kriminalpolizei in Mettmann erhielt Kenntnis und übernahm die weitere Bearbeitung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.