Mazda und Fahrrad beschädigt, geflüchet

Anzeige
Die Polizei bittet Zeugen um Mithilfe. (Foto: Polizei Mettmann)

Die Polizei bittet in zwei Fällen von Fahrerflucht Zeugen um Mithilfe: Am vergangenen Montag, 15. August, in der Zeit von 7.30 Uhr bis 13 Uhr, wurde ein weißer Mazda CX-3, der auf gekennzeichneten Parkflächen am Clarenbachweg in Hilden in Höhe des Hauses Nr. 5 parkte, von einem unbekannten anderen Fahrzeug angefahren.

Dabei entstand ein Karosserie- und Lackschaden von mehreren hundert Euro an
der hinteren linken Türe des Crossover-SUV. Dessen ungeachtet entfernte sich der unbekannte Verursacher mit seinem Fahrzeug unerlaubt vom Unfallort ohne eine Schadensregulierung zu ermöglichen.

Am vergangenen Mittwochmittag, 17. August, gegen 13.30 Uhr, kam es an der Gerresheimer Straße in Hilden, in Höhe des Hauses Nr. 204, zur Kollision von zwei Fahrradfahrerinnen. Dabei kam eine 57-jährige Frau aus Hilden zu Fall, die mit ihrem Fahrrad den Gehweg, aus dem Bereich einer Grundstücksausfahrt kommend kreuzen wollte.

Sie verletzte sich beim Sturz leicht und es entstand geringer Sachschaden an ihrem Velo. Die Unfallgegnerin, die mit ihrem Fahrrad den Gehweg der Gerresheimer
Straße in Richtung Innenstadt befuhr, kam bei der Kollision nicht zu Fall und setzte ihre Fahrt einfach weiter fort, ohne sich um die gestürzte Frau oder eine Schadensregulierung zu bemühen.

Die flüchtige Fahrradfahrerin wird leider nur sehr vage als 50- bis 55-jährige Frau beschrieben. Nach Angaben der Geschädigten, die den Vorfall erst einen Tag später anzeigte, soll es an einer nahen Haltestelle mehrere Zeugen des Vorfalles gegeben haben, die jetzt gebeten werden, sich mit sachdienlichen Hinweisen an die örtliche
Polizei zu wenden.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/898-6410, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.