Mit 1,9 Promille vom Rad gefallen

Anzeige

Am gestrigen Donnerstagabend, 5. November, gegen 21.30 Uhr stürzte eine
56-jährige Radfahrerin an der Ellerstraße in Hilden. Zeugen fanden die Frau, die sich glücklicherweise keine Verletzungen zugezogen hatte, auf dem Boden liegend und halfen ihr auf. Eine Streifenwagenbesatzung stellte Alkoholgeruch in der Atemluft der
Gestürzten fest und führte einen Alkoholtest bei ihr durch.

Dieser ergab einen Wert von über 1,9 Promille. Die Beamten brachten die Radfahrerin daraufhin zur Wache. Dort wurde ihr eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Als Grund für ihren Sturz gab die Frau an, ein Auto habe sie überholt, da sei sie vor Schreck vom Fahrrad gefallen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.