Oldtimer-Veranstaltung mit großer Resonanz

Anzeige
André Schiefer begrüßt die einfahrenden Teams: H.+N. Potthoff / MB 190 SL Cabrio, Bj. 1960, 105 PS (Foto: Karola Dannert-Östreich)

FORD-Schiefer in Hilden - war am Samstag, 27. August 2016, Gastgeber von 110 Edelkarossen.

Die "20. Historische Klingenfahrt" - veranstaltet von der Motorsportgemeinschaft (MSG) Solingen - führte auf einer 160 Kilometer langen Rundfahrt, über Burscheid, Hückeswagen, Remscheid, Wermelskirchen, Bergisch-Neukirchen, Langenfeld: Zu einem Sonsoren-Stopp in der neuen Ford- und Volvo-Niederlassung Schiefer in Hilden.

Unternehmer André Schiefer begrüßte jedes ankommende Team bei der Einfahrt zum Autohaus Auf dem Sand 28 persönlich.
Bei Temperaturen von über 35 Grad waren kalte Getränke und Obstsalate bei den Oldtimer-Teams recht willkommen.

Das älteste Fahrzeug der Rundfahrt war ein Ford A Roadster, Baujahr 1929 mit 40 Pferdestärken - der jüngste Oldtimer war ein Ford Taunus 2000 V6, Baujahr 1975 (90 PS).

Gerd und Gisela Vogeleit aus Wuppertal, haben bei allen bisherigen Klingenfahrten genannt mit ihrem Ford Taunus 12m G13AL, Baujahr 1961 (38 PS).

Die MSG Solingen, ehemaliger Veranstalter des Klingenring-Bergrennen und dem Scheuren-Slalom, feierte mit der diejährigen Historischen Klingenfahrt einen runden Geburtstag - 19 Mal war Udo Pilger Organisationsleiter, ab diesem Jahr hat er die Leitung der Oldtimerveranstaltung an Jürgen Flender übergeben.

Jürgen Flender ist kein unbeschriebenes Blatt - der Oldtimer-Fan war als Fahrer bei unzähligen Ausfahrten im ganzen Land mit dabei und war viele Jahre die rechte Hand von Udo Pilger und somit bestens vertraut mit der Organisation aufwendiger Motorsport-Veranstaltungen.

Die Historische Klingenfahrt endete nach 160 Kilometer in der Mercedes-Benz Niederlassung Solingen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.