Sekundenschlaf: LKW fährt in Autos

Anzeige

Der Sekundenschlaf eines 36-jährigen Lkw-Fahrers führte am heutigen Donnerstag, 5. November, gegen 11 Uhr an der Hans-Sachs-Straße zu einem schweren Verkehrsunfall.


Nach eigenen Angaben überfiel den übermüdeten LKW-Fahrer in Höhe der Hausnummer 17 der Sekundenschlaf. Dabei lenkte er sein Fahrzeug nach rechts und kollidierte dort mit zwei geparkten Pkw. Ein 3er BMW wurde durch den Zusammenstoß so massiv beschädigt, dass er jetzt Totalschaden ist. An einem Opel Vectra wurde durch die Kollision "lediglich" der linke Außenspiegel beschädigt.

Der 36-jährige Fahrer erlitt bei dem Unfall leichte Verletzungen und wurde zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. An den drei Fahrzeugen entstand, nach polizeilichen Schätzungen, ein Gesamtschaden in Höhe von über 25.000
Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.