Stadtpark: Unbekannter attackiert Mann

Anzeige
Die Polizei sucht Zeugen des Vorfalls. (Foto: Polizei Mettmann)

Laut Polizei kam es am vergangenen Samstag, 13. August, um 17.45 Uhr im Stadtpark an der Neustraße in Hilden zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Nach Angaben der Zeugen und des 55-jährigen Geschädigten aus Hilden saß dieser zur Tatzeit auf einer Bank in der Parkanlage am dortigen Teich, als es zwischen ihm und einem bislang unbekannten Mann zu einem kurzen Wortgefecht kam.

Der Unbekannte führte einen größeren Hund mit sich, welcher sich einer Gruppe von Kindern näherte, die sich augenscheinlich vor dem Tier ängstigten. Nachdem der Hildener den Hundehalter daraufhin ansprach, kam es zunächst zu einer verbalen
Auseinandersetzung, in dessen Verlauf der unbekannte Mann den 55-Jährigen zu Boden stieß und mehrfach gegen den Oberkörper trat.

Anschließend entfernte sich der Mann mitsamt seinem Hund, einem braunen Boxer, in Richtung Innenstadt.

Dieser konnte wie folgt beschrieben werden:
- Ca. 30 Jahre alt
- Ca. 170- 180 cm groß
- Schlanke, leicht muskulöse Statur
- Sehr kurzes, blondes Haar, welches wie eine Glatze wirkte
- Osteuropäisches Aussehen
- Bekleidet mit einem weißen Muskelshirt und einer bunten kurzen Hose und Turnschuhen

Sofort eingeleitete polizeiliche Fahndungsmaßnahmen verliefen bislang ohne Erfolg. Der 55-Jährige wurde bei dem Vorfall leicht verletzt und musste anschließend mit einem Rettungswagen in ein örtliches Krankenhaus gebracht werden.

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine Hinweise auf den Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten,
nimmt die Polizei in Hilden, Telefon: 02103/ 898- 6410, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.