Taxi kollidiert mit Polizeiauto

Anzeige
Der Streifenwagen... (Foto: Polizei Mettmann)

In der vergangenen Nacht, am 30. September, gegen 00.35 Uhr, kam es an der Einmündung der Straßen Auf dem Sand/ Hans-Sachs-Straße zu einem Verkehrsunfall mit einer leicht verletzten Personen und hohem Sachschaden.

Die Polizei teilt weiter mit: "Nach Angaben der Beteiligten befuhr ein Taxifahrer die Straße Auf dem Sand in Richtung Westring und beabsichtigte, nach links in die Hans- Sachs- Straße abzubiegen. Dabei übersah er einen entgegenkommenden bevorrechtigten Streifenwagen der Polizei, dessen 45- jähriger Fahrzeugführer in Fahrtrichtung Gerresheimer Straße fuhr.

Im Einmündungsbereich kam es dann zur Kollision beider Fahrzeuge. Der Streifenwagen VW Passat kam dadurch nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg und riss dort einen Stahlpfeiler aus der Verankerung. Anschließend prallte der Streifenwagen frontal gegen das Heck eines auf einem Parkstreifen abgestellten Pkw Audi. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Audi A3 noch gegen einen weiteren geparkten Pkw Opel Corsa geschoben, so dass dieser einige Meter nach vorne bewegt wurde.

Nach dem Zusammenstoß waren der Streifenwagen, der Audi und der Opel Corsa nicht mehr fahrbereit. Ein mitfahrender 59- jähriger Fahrgast im Taxi wurde durch die Kollision leicht verletzt. Es entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von circa 45.000 Euro."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.