Unfall: 16-Jährige ohne Führerschein unterwegs

Anzeige
Der Gesamtschaden wird auf 13.700 Euro beziffert. (Foto: Polizei Mettmann)

Am frühen Freitagmorgen, 3. März, gab es in der Zeit zwischen 2.10 und 2.30 Uhr an der Walder Straße in Hilden einen Verkehrsunfall mit anschließender Flucht.

Nach Angaben der Zeugen und der Unfallbeteiligten befuhr eine 16- jährige Jugendliche aus Hilden mit einem Pkw Hyundai zunächst die Walder Straße in Fahrtrichtung Solingen. In Höhe eines Geldinstitutes kam die Schülerin plötzlich mit dem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß dort gegen zwei geparkte Fahrzeuge, einen Lkw Ford Transit sowie einen Kia Picanto und beschädigte diese massiv.

Nachdem die junge Frau den angerichteten Schaden begutachtet hatte, stieg sie wieder in ihr Fahrzeug, wendete dieses und setzte ihre Fahrt in Richtung Hilden weiter fort. Bei dem Wendemanöver prallte der Pkw jedoch noch gegen den Bordstein und beschädigte diesen nicht unerheblich. Im Rahmen der sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte das flüchtige Fahrzeug durch Beamte der Hildener Polizei im Nahbereich angetroffen und die junge Fahrerin kontrolliert werden.

Ohne Führerschein unterwegs

Dabei stellte sich heraus, dass die Fahrzeugführerin noch minderjährig und nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war. Die 16- Jährige gab dann auch zu, den Fahrzeugschlüssel ohne Wissen ihrer Mutter an sich genommen zu haben und mit ihrem Fahrzeug auf Tour gegangen zu sein. Nach ersten polizeilichen Schätzungen wurde der entstandene Gesamtsachschaden mit circa 13.700 Euro beziffert.

Die Schülerin wird sich in dem eingeleiteten Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und Unerlaubtem Entfernen vom Unfallort verantworten müssen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.