Zwei Schwerverletzte bei Autounfall

Anzeige
Auf nasser Kurve... (Foto: Polizei Mettmann)
Hilden: ohligser weg |

Am Montag, gegen 23 Uhr, kam es auf dem Ohligser Weg in Hilden zu einem Verkehrsunfall.

Ein 18-jähriger Fahranfänger verlor aufgrund der nassen Fahrbahn in einer Kurve die Kontrolle über seinen schwarzen VW Lupo. Der Wagen geriet ins Schleudern, kam von der Fahrbahn ab und prallte dabei mit großer Wucht gegen die Randsteine einer Böschung am Rand der Straße. Dadurch kippte der VW auf die linke Fahrzeugseite, bevor er auf dem linken Seitenstreifen endgültig zum Stillstand kam.

Zwei Schwerverletzte

Der 18-jährige Fahrzeugführer und ein 19-jähriger Beifahrer aus Düsseldorf wurden schwer verletzt, konnten sich aber eigenständig aus dem schwer beschädigten Fahrzeug befreien. Alarmierte Rettungswagen brachten die zwei Verletzten in umliegende Krankenhäuser nach Hilden und Solingen, wo sie zur ärztlichen Behandlung und vorsorglich zur stationären Beobachtung verblieben.

5.000 Euro Schaden

An dem nicht mehr fahrbereiten VW Lupo entstand ein Schaden in einer geschätzten Gesamthöhe von mindestens 5.000 Euro. Er wurde von einem Abschleppunternehmen geborgen und abtransportiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.