Bläulinge genau anschauen!

Anzeige
Cupido argiades, Kurzschwänziger Bläuling, Köln-Dellbrück, 21. August 2015 (Foto: Armin Dahl)
Achtung Schmetterlingsfreunde: In den letzten drei Jahren hat sich eine lange verschollene Bläulingsart in Nordrhein-Westfalen neu etabliert, der Kurzschwänzige Bläuling Cupido argiades.
Woher das Tier seinen Namen hat kann man auf dem Bild erkennen, an der Hinterflügeln haben die Tiere kurze Zipfelchen die man auch von oben erkennen kann. Die Oberseite der Männchen ist blau wie beim häufige Icarus-Bläuling, allerdings ist der Kurzschwänzige meistens auffallen klein. Die Weibchen sind oberseits meistens dunkel braun oder auch blau überlaufen.
Die Tiere fliegen auf kurzrasigen Wiesen und Brachen mit Hornklee und Rotklee, woran sich auch die Raupen entwickeln.
Nach aktuellem Stand sollte jetzt die zweite Generation fliegen und das Ruhrgebiet eigentlich flächendeckend besiedelt sein. Vielleicht schlummert auch das eine oder andere Tier noch als Digitalbild auf Euren Festplatten.
Wenn jemand Funde tätigt würde ich mich über Nachricht mit Fundortdaten freuen.
7
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
12.570
Elke Preuß aus Unna | 31.08.2015 | 17:02  
354
Armin Dahl aus Hilden | 31.08.2015 | 17:23  
21.685
Ulrike von Preetzmann aus Castrop-Rauxel | 31.08.2015 | 20:37  
354
Armin Dahl aus Hilden | 01.09.2015 | 07:53  
54.645
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 03.09.2015 | 19:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.