Hildener AT sponsert Beschilderung im Stadtwald

Anzeige
Präsentieren die neue Tafel: Carsten Fritsche (Fritsche Werbung), Claudia Powell (stellv. Abteilungsleiterin Triathlon), HAT-Geschäftsführer Jörg Wender, Bürgermeisterin Birgit Alkenings, Förster Dennis Anders, Sven Reuter (1. Vorsitzender HAT) und Dachdecker Tim Wegmann (v.l.n.r.). (Foto: Hildener AT)

Dem Hildener Stadtwald hat seit einigen Jahren eine ordentliche und aussagekräftige
Beschilderung der Waldwege und der beliebten Hobby-Laufrunden gefehlt. Die Hildener AT nutzt seit sechs Jahren in enger Zusammenarbeit mit der Stadt Hilden und dem Hildener Förster Dennis Anders eine weitere, selbst konzipierte Laufstrecke für die Hildener Winterlaufserie.

Laufstrecken werden beschildert

Dies nahm der Verein zum Anlass, dem Hildener Stadtwald als Dankeschön
eine neue Beschilderung der Laufwege, des Trimm-Dich-Pfades sowie Infos zur Waldhistorie
zu spendieren. In Kürze folgen die kleinen Schilder für die einzelnen Laufstrecken im
Stadtwald, die an den Bäumen montiert werden.

Die Haupttafel, die sich am Anfang des Stadtwaldes befindet, circa 100 Meter nach dem Clubhausdes TC Stadtwald, wurde am vergangenen Samstag, von Bürgermeisterin Birgit Alkenings, dem Vorstand der Hildener AT, dem Förster der Stadt Hilden Dennis Anders und von der Ideengeberin Claudia Powell aus der Triathlon-Abteilung der Hildener AT eingeweiht. Auch die fleißigen Handwerker, Carsten Fritsche von Fritsche Werbung, sowie Dachdeckermeister Tim Wegmann präsentierten stolz ihr Werk.

Bürgermeisterin Birgit Alkenings betonte die gute und kollegiale Zusammenarbeit mit der
Hildener AT und unterstrich, dass Sportvereine und die Stadt gemeinsam positive Dinge
erreichen können. Jörg Wender, Geschäftsführer der Hildener AT, bedankte sich, dass der
Verein seit vielen Jahren die Laufwege des Stadtwaldes unentgeltlich für die Winterlaufserie
nutzen darf.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.