Stadt fällt befallene Bäume

Anzeige

Im Kreuzungsbereich Hochdahler Straße Ecke Berliner Straße befindet sich eine Fläche, in der neben dem Handwerkerdenkmal auch Baumbestand – zwei Fichten und vier Kiefern – vorhanden ist. Die Stadt teilt weiter mit: „Die Kiefern sind bereits seit längerer Zeit von einem Pilz befallen. Dieser Pilz, Kiefernschütte, führt dazu, dass die Nadeln braun werden, abfallen und die Bäume absterben.

Die beiden Fichten sind ebenfalls geschädigt. Sie weisen einen Befall mit der Sitkafichtenlaus auf. Eine Fichte ist bereits abgestorben und die andere Fichte ist stark geschädigt.

Da diese sechs Nadelbäume als Gruppe vorhanden sind ist eine Fällung der allesamt vorgeschädigten Bäume nur als Gruppe möglich. Bei einer Freistellung von Einzelbäumen ist die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben.

Nach Abschluss der Fällarbeiten werden hier zwei neue Baumpflanzungen als Ersatzpflanzung vorgenommen. Hier wird ein Amberbaum und eine Hopfenbuche gepflanzt.

Bei diesen beiden Bäumen handelt es sich um Laubbäume, welche auch einen hohen Zierwert durch ihre prägnante Herbstfärbung darstellen.

Die notwendigen Baumfäll- und Wurzelfräsarbeiten werden am Dienstag, 17. November, im Laufe des Vormittages durchgeführt.

Für diese Arbeiten ist es erforderlich, dass der Fußweg ausgehend vom Tucherweg zu der oben angeführten Kreuzung kurzzeitig gesperrt werden muss. Die vorhandenen Sitzgelegenheiten sind zu diesem Zeitpunkt nicht nutzbar. Das Tiefbau- und Grünflächenamt bittet um Verständnis."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.