Abrissarbeiten an der früheren Bäckerei Look: Vorderhaus bleibt

Anzeige
Prägt den Blick auf die Reformationskirche: Das Gebäude der ehemaligen Bäckerei Look. (Foto: Jürgen Spathmann)

An der Schwanenstraße 16 im Herzen von Hilden finden derzeit Abrissarbeiten statt. Viele Hildener sind besorgt, dass das Gebäude der ehemaligen Bäckerei Look ganz verschwinden könnte.

Die Stadt Hilden teilt zu den Arbeiten folgendes mit: "Der Eigentümer beziehungsweise die Eigentümerin des Gebäudes in der Schwanenstraße 16, ehemals Haus Bäckerei Look, baut das Haus derzeit um und reist für diesen Zweck große Teile ab. Diese Arbeiten hat die Stadt Hilden genehmigt.

Form und Gestalt bleiben erhalten

Bedingung ist, dass die Kubatur, das heißt Form und Gestalt des Gebäudes, erhalten bleibt. Damit der Neubau den ehemaligen Außenmaßen entspricht, soll das Vorderhaus mit der Fassade zur Straße sowie den Seiten stehen bleiben. Das Dach wird lediglich um einen Ringbalken ergänzt.

Prägend für Sichtachse zur Reformationskirche

Bereits 2002 hat die Fraktion die 'Unabhängigen Hilden' einen Antrag gestellt, dass das Gebäude auf seine Denkmaleigenschaft hin untersucht wird. Der Grund: Das Haus ist ein wesentlicher Bestandteil des historischen Altstadtkerns und prägt die Sichtachse zur Reformationskirche. Bereits im Jahr 1500 stand an dieser Stelle die Dorfschmiede.

Die Bausubstanz des Fachwerkgebäudes hat allerdings über die Jahre gravierende bauliche Veränderungen erfahren. Das LVR-Amt für Denkmalpflege im Rheinland des
Landschaftsverbandes Rheinland hat deshalb 2005 bestätigt, dass es sich zwar um ein „bereichsprägendes Objekt“, nicht aber um ein Denkmal handelt.

Kein Denkmal, aber bereichsprägendes Objekt

Allein die Gebäudehülle ist schützenswert. 'Unser Ziel war es, die Ensemblewirkung zu erhalten', berichtet Karin Herzfeld von der städtischen Bauaufsicht. 'Deshalb haben wir seit 2012 zahlreiche Gespräche mit unterschiedlichen Investoren und Architekten geführt. Über das Ergebnis freue ich mich sehr!'"
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.