RP vom 17.10.15, Seite 3 Leserforum Jacobushof, Hilden

Anzeige
Das schrieb ich bereits am 18.2.14, als die Fraktions-‚Experten‘ über die ‚Auflockerung der Fassade‘ diskutierten(RP 15.2.14): „Seelenloser Wohnbunker anstelle des historischen Reichshofes? Unglaublich! Rat und Verwaltung versündigen sich an den künftigen Generationen, wenn sie diese Planung genehmigen. Diesen Architekt sollte man in die Wüste schicken!“ …

Nun ist ‚das Kind also in den Brunnen gefallen‘, dieser scheußliche Plattenbau (ohne Fugen) ist fertig. Wo bleibt der Aufschrei der Hildener Bürger?
Was nutzen die ‚lieben‘ ersten Lesermeinungen zur Fassade des Jacobushofes?

Das Einzige, was den tristen Rundbau und das Gesamt-Ensemble noch retten kann, wäre eine künstlerische (Glas)Großplastik auf der Friedhofs-Klinker-Fassade . Aber dazu fehlt dem Sozibau-Träger jetzt wohl das Geld!?

Günter Selbach
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.